Hörnli via SE Rinne


Published by tricky , 8 April 2017, 08h16.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike: 7 April 2017
Ski grading: D+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SG 
Time: 4:45
Height gain: 1191 m 3906 ft.
Access to start point:Mit dem Bike zur Furt

Mit dem Bike ging es hoch zur Furt. Im oberen Teil hatte es noch Schneefelder auf der Strasse. Mit dem Auto kommt man momentan je nach 4x4 Antrieb 200m unter die Station Furt. Ab da dem harten Schnee hoch. Dachte schon ich könnte diesen Tag einsam geniessen auf dem Pizol, aber es sind mehrere Tourengänger unterwegs. Das Wetter am frühen morgen am 6Uhr noch wolkenfrei, danach zogen immer mehr Wolken auf. Das Licht durch die Wolken wirkte fast schon kitschig. Ich zog vor der Pizolhütte direkt zum Sattel beim Klettergarten. Der Neuschnee von etwa 15cm Höhe ist feucht, kühler Wind und die Wolken sulzten denn Schnee nur langsam auf. Ich entschied mich nicht auf den Pizol zu gehen. Der Gipfel war genau in den Wolken. So entscheid ich mich für eine neue Route zum Hörnli auf 2602m mit dem markanten Gipfelkreuz. Die erste Rinne von unten gesehen rechts ist einiges steiler als die grosse linke. Immer wieder kamen mir Schneerollen entgegen. Der Schnee stark feucht wegen der Sonne die nun direkt einstrahlte. Der Aufstieg im steilen Gelände mit Steigeisen und Pickel. Am Ende der Rinne kommt man direkt am Wandfuss vom Hörnli raus. Durch diese Rinne könnte man auch Abfahren.

Zwei andere zogen die steile Nordflanke hoch zum Hörnli ich ich in diesem Winter auch schon gemacht hatte. Aber ich sah keine Spuren zum Gipfel, auch nicht zum Rosstall. Die mussten wohl wieder umgekehrt sein.

Nach dem Besteigen vom Hörnli über das Drahtseil, wieder runter zum Materialdepot und mit dem Snowboard die erste Abfahrt Richtung Rossstall zu den vielen Steinmänner. Runter fuhr ich dieses mal nicht die direkte Route, Sondern etwas weiter nördlicher die flachere Rinne zur Gaffia. Oben feuchter Nassschnee, in der Mitte klebriger und unten Sulz. Schön zu Fahren. Die Gefahrenstufe für diese Flanke oberhalb der Gaffia muss gut passen, so wie heute es der Fall war.
Schöne Route mit Alpinem flair.

Hike partners: tricky


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

D
T6- II WI3 F
T5 AD- II D+
T2
5 Aug 18
Rossstall · joe
II PD+
14 Feb 18
Pizol · D!nu

Post a comment»