COVID-19: Current situation

Hohe Winde / ab Passwang


Published by Hudyx , 21 January 2017, 17h10.

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:21 January 2017
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SO 
Route:Passwang - Chruttereneggli - Hinter Erzberg - Hohe Winde - Schachen
Maps:map.geo.admin.ch

Geplante Tour:
Vom Parkplatz Passwang nach Hinter Beibelberg und entlang dem Sunnenberg zum Restaurant Vorder Erzberg und auf die Hohe Winde.
 
Route:
Die Wetterprognosen: untern Nebel und oben sonnige (Nebelfrei ab 800hm), aber kalte Verhältnisse. Das habe wir auf dem Parkplatz oberhalb vom Passübergang beim Passwang auch erlebt; sonnig und bitterkalt.

Nach kurzer Zeit waren wir an der Sonne und die kalten Finger gehörten der Vergangenheit an. 
Die Wälder zeigten sich in einer unglaublich schönen Pracht. Soweit wie man sehen konnte war alles weiss.
Die Tour führte uns vom Passwang zum Hinter Beibelberg und auf der Nordseite vom Sunnenberg vorbei zum Bergrestaurant Vorder Erzberg (dieses war heute ausnahmsweise leider geschlossen, denn es gibt hier sehr gute "Kafi Luz". Auf dem Weg konnten wir immer wieder die verschneiten Bäume bewundern (jeder war schöner als der andere).
Vom Restaurant folgte noch der Aufstieg auf die Hohe Winde. Herrliche Sicht nach allen Richtungen.

Als Abstieg wählten wir den in nordöstlicher Richtung abwärts bis auf die Höhe von 1080 müM. Nun führt der Weg rechts weg durch das Tobel (guter Weg) bis zum Skilift Hohe Winde. Weiter zum Hof Frennen und nachfolgend alles über offene Wiesen hinunter bis zum Fahrstrasse Drehersgut Pt. 616.
Mit dem Postauto fuhren wir von Schachen wieder hinauf zum Passwang.
Ein unvergesslicher Tag.
 
Verhältnisse:
Wie es im Winter sein sollte. Neuschnee, verzauberte Landschaft und entsprechende Kälte gut gemischt mit warmen Sonnenstrahlen. Gute Fernsicht in die CH-Alpen und bis weit in den Schwarzwald.

Hike partners: Hudyx


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»