Große Arnspitze, rauf und runter von Scharnitz


Published by Curi , 30 September 2016, 11h33.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Date of the hike:10 September 2016
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   A 
Time: 7:45
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:11 km

Kann man daraus jetzt einen Bericht machen? Eigentlich war es ja nur einmal steil bergauf und dann dasselbe wieder hinunter. Zum Photographieren habe ich auch nicht gerade viel gefunden, musste mich schon genug aufs Gehen konzentrieren. Aber immerhin: Nachdem ich es voriges Jahr in einer ganzen Woche Mittenwald-Urlaub auf keinen einzigen echten Gipfel geschafft habe, war das diesmal der erste gleich am ersten Tag.

Bei meinem letztjährigen Versuch über den Riedkopf hatte mich die Querung unter den Achterköpfen schon so viel Nerven gekostet, dass ich den Schlussanstieg bleibenlassen habe, und der Abstieg zum Hohen Sattel war auch nicht gerade genussvoll, weshalb ich mich diesmal erst aufs Fahrrad geschwungen und die Wanderung bei der ersten Isarbrücke in Scharnitz begonnen habe. Tatsächlich erwies sich das als die weitaus stressfreieste Alternative. Die untere Hälfte ist so richtig etwas für einen Bergwald-Fan wie mich, und die obere durch die Rinne der Hasellähne und schließlich in geschickter Wegführung den felsigen Gipfelaufbau hinauf zum höchsten Punkt ist zwar schon steil, aber wenigstens rollt nicht dauernd alles unter den Füßen weg.

Erwähnenswert, weil immer noch selten, ist eine größere Gruppe Kolkraben, die ich am Gipfel beobachten konnte. Trotz der dürren Worte hier: Jeder Tag in den Bergen ist ein herrlicher Tag!

Hike partners: Curi


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»