Durchs Stollenloch auf den Niderbauen Chulm 1923m


Published by chaeppi Pro , 18 July 2016, 16h38.

Region: World » Switzerland » Uri
Date of the hike:16 July 2016
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: Bauen - Brisen - Bürgenstock   CH-NW   CH-UR 
Time: 3:45
Height gain: 1230 m 4034 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Route:8.8 km
Access to start point:SBB Stans - Bus Seelisberg Tanzplatz
Access to end point:Bus Emmetten Post - Seelisberg Bahnhof - Standseilbahn Treib - Schiff Brunnen
Maps:Swissmap 25

Schon viele Jahre stieg ich nicht mehr durch das Stollenloch auf den Niderbauen. Heute war es an der Zeit diese schöne Wanderung wieder einmal unter die Füsse zu nehmen.

Gleich bei der Busstation Seelisberg-Tanzplatz ist der Wanderweg nach Brunni und zum Niderbauen bestens beschriftet. Ab Brunni könnte man die Wanderung mit der Seilbahn bis Weid beträchtlich abkürzen. Ich folgte jedoch dem gut beschrifteten Wanderweg nach Weid. Stellenweise recht steil und nach den Niederschlägen des Vortages manchmal noch etwas schmierig führt dieser Pfad zur kleinen Alpwirtschaft Weid. Ein wunderschöner Aussichtspunkt. Die Beiz liess ich jedoch links liegen da es noch etwas zu früh war.

Weiter in angenehmer Steigung nach Lauweli. Dort beginnt der nun blau-weiss markierte Wanderweg. Durch eine Geröllhalde führt der Weg mit zunehmender Steilheit zum Stollenloch. Seilgesichert und über eine Leiter ist der Stolleneingang bald erreicht. Über eine weitere Leiter/Treppe ist das noch ziemlich feuchte Loch bald durchquert. Steil gehts weiter auf ansprechendem Pfad durch Grasflanken bis man plötzlich den Ausstieg kurz vor dem Gipfel erreicht. In nur noch wenigen Minuten über sanft ansteigendes Weideglände ist der Gipfel des Niderbauen Chulm erreicht. Traf ich auf dem Aufstieg durch das Stollenloch nur vereinzelt auf Wanderer, änderte sich das hier schlagartig. Der Gipfel ist ja ab der Seilbahnstation Niderbauen sehr einfach erreichbar.

Auf dem für meinen Geschmack etwas zu stark bevölkerten Gipfel hielt ich mich nicht sehr lange auf. Da mir meine Frau den Auftrag gab mich auf der Alp Tritt mit feinem Alpkäse einzudecken, beschloss ich meine Pause dort zu verbringen. Auf einfachem Wanderweg ist die gemütliche Alphütte schnell erreicht. Dort musste zuerst der Durst gelöscht, und dann der Rucksack mit Käse gefüllt werden. Die sympathische Älplerin liess mich selbstverständlich zuerst die verschiedenen Käse degustieren. Auch mit gefülltem Rucksack ist die Seilbahnstation Niderbauen in wenigen Minuten erreicht. Dort gondelte ich dann gemütlich hinunter nach Emmetten.

Die Wanderung durch das Stollenloch zum Niderbauen ist für etwas trittsichere Berggänger absolut empfehlenswert.


Hike partners: chaeppi


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4
T4-
22 Jun 14
Niderbauen Chulm · paoloski
T4
T4
6 Jul 14
Niederbauen Chulm · Hudyx
T2 F I F

Post a comment»