Short report 

Furggelenstock 1655m


Published by Bombo , 15 May 2016, 17h31.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:15 May 2016
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Alptaler Berge   CH-SZ   Mythengruppe 
Height gain: 700 m 2296 ft.
Height loss: 700 m 2296 ft.
Route:siehe GPS-Datei
Access to start point:Mit PW oder ÖV bis Brunni (Alptal), ausreichend kostenpflichtige Parkplätze vorhanden

Statt Gross Mythen auf den Furggelenstock 


Nachdem ich heute schweren Herzens meine grosse Liebe in ihre wohlverdienten Asienferien verabschieden musste - ich freue mich jetzt schon auf die Rückkehr, auch wenn's noch 4 Wochen geht... - war es mir irgendwie nicht so um's Touren. Und doch wollte ich etwas für die Beine machen, stehen doch in knapp 2 1/2 Monaten bereits wieder sehr grosse Projekte auf dem Programm. Nichts wie los also zum Grossen Mythen 1898m, vielleicht auch Chli Mythen 1810m, je nach Verhältnisse. Start soll heute einmal in Brunni 1102m sein, hier war ich schon lange nicht mehr. 

Als ich dann nach einer knappen halben Stunde bei der Holzegg 1405m eintraf und noch ein paar Meter zum Einstieg der Normalroute auf den Grossen Mythen aufstieg, wurde ich freundlich darüber informiert, dass heute Nachmittag die Wegräumung stattfindet und deshalb der Weg geschlossen sein. Aufgrund der grossen potentiellen Steinschlaggefahr räumte ich dann ein wenig wehmütig das Feld und überlegte mir stattdessen einen Aufstieg zum Chli Mythen. Dieser versteckte sich aber ebenfalls im Nebel, zudem sahen die frisch eingeschneiten Verhältnisse - wenn auch nur leicht überzuckert - nicht gerade einladend aus. Jänu, dann ein ander Mal. 

So zottelte ich auf markiertem Wanderweg via Alpwirtschaft Zwäcken 1450m hoch zur Halbegg 1572m und weiter zum Furggelenstock 1656m, wo ich mir eine kleine Pause gönnte. Weiter dann via Furggelen 1529m zur Furggelenhütte 1535m, wo ich abermals nicht widerstehen konnte und ich dort ein zünftiges Kafi genoss. 

Der Abstieg dann ebenfalls den Markierungen entlang  via Langried 1332m hinunter nach Brunni 1089m


Fazit: 

Der Weg ist das Ziel - so auf jeden Fall auch heute. Manchmal muss man einfach ein wenig flexibel sein und auch wieder einmal "kleine Brötchen backen". Die Wege sind mehrheitlich schneefrei, dafür aber ist es praktisch durchgehend nass und schmutzig - gutes Schuhwerk mit Profil ist unbedingt empfohlen, ansonsten potentielle Rutschgefahr (in den Dreck...) droht.

Schusli - ich vermisse Dich...

Hike partners: Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window