Nachmittag am Mutteristock


Published by Delta Pro , 11 March 2016, 17h59.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:10 March 2016
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Oberseegruppe 
Time: 3:30
Height gain: 1380 m 4526 ft.

Nachmittagstour auf den Mutteri bei besten Bedingungen

Zur Hochsaison auf den Mutteri sollte man entweder ganz früh morgens oder nachmittags, wenn das Volk schon wieder abgezogen ist. Die Pulverschnee-Bedingungen versprachen so perfekt zu sein, dass selbst unter der Woche die meisten Hänge schon stark verfahren waren. Mit etwas Fantasie liess sich aber noch genügend des stiebenden Weiss finden. Das Licht im Wägital am späten Nachmittag ist immer wieder traumhaft schön und der Aufstieg ist in gleissender Sonne und warmen Temperaturen angenehm.

Um 13.30 vom Seeende auf breiter Spur durch den Wald gegen die Rinderweid. Noch zwei weitere Spät-Tourer sind neben uns unterwegs. Bei genug Schnee und besten Schneebedingungen weiter auf der Normalroute. Die Wärme hat an den Südhängen dem Schnee leider schon ziemlich zugesetzt, so dass es nicht ganz ohne feuchte Felle und Stollen abgeht. Bei Windstille und glasklarem Himmel auf dem Gipfel. Die Nordabfahrt ist schon erstaunlich stark verfahren und ist beim Nachmittagslicht in den Westhängen nicht sonderlich verlockend. Weit nach links ausholend findet man auf der Normalroute noch viel unverspurten Pulver in coupiertem Gelände. Ab der Lufthütte dann durch ziemlich holprigen Schnee, teilweise bei fast Buckelpisten-Verhältnissen ins Tal.


Hike partners: Delta, Xinyca


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»