Fronalpstock (2124m)


Published by أجنبي , 5 January 2016, 21h44.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike:25 December 2015
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Schilt-Mürtschengruppe 
Height gain: 740 m 2427 ft.
Height loss: 740 m 2427 ft.
Route:Naturfreundehaus Fronalp (P. 1389) – Fellboden – Mittler Stafel – Ober Stafel – Fronalppass – Zelsegg – Fronalpstock – retour auf gleicher Route
Access to start point:Auto bis Naturfreundehaus
Access to end point:Auto ab Naturfreundehaus
Maps:LK 1:25.000: 1154 Spitzmeilen

Bei schönstem Wetter alleine auf dem Fronalpstock? Kein Problem! Man gehe am 25. Dezember... Die Dezembersonne hatte den Südhang des Fronalpstocks schnell vom wenigen Schnee frei gebrätelt, was bis Ende Dezember einen relativ schneefreien Gipfelaufstieg zuliess. Allein auf weiter Flur latschten wir um 9.30 Uhr beim Naturfreundehaus los. Auf dem Alpsträsschen zum Mittler Stafel lag nur an wenigen Stellen Schnee bzw. Eis. Anders auf dem Wanderweg hoch zum Fronalppass: Hier lag schon deutlich mehr Winterliches, was allerdings einen effizienten Aufstieg nicht verhinderte.

 

Beim Fronalppass zweigten wir nach Norden zur Zelsegg ab. Ein paar Schneeberührungen verkomplizierten die Sache nicht. Die Querung in der Südflanke des Fronalpstocks war indes komplett aper. Der Kamin, welcher zur Westflanke hochführt, war im oberen Teil mit Schnee gefüllt, weshalb dort die Ketten nicht ganz frei lagen. Ein kurzer Kraxeleinsatz genügte, um auch diese Herausforderung zu meistern. Die Westflanke war relativ hart gefroren, jedoch konnten wir von Aufstiegsspuren profitieren. Wir stiegen etwas südlich des Bergwegs auf. Nach ingesamt eineinhalbstündigem Aufstieg erreichten wir den Gipfel.

 

Die Gipfelrast fiel einigermassen kurz aus, weil der Wind etwas lästig war. Im Abstieg nahm ich für alle Fälle den Pickel zur Hand. Wir folgten unserer Aufstiegsroute, d.h. der Froni-Normalroute und legten beim Fronalppass eine längere Pause ein. Trotzdem waren wir bereits 3h 15min nach Abmarsch bereits wieder zurück beim Naturfreundehaus.


Hike partners: أجنبي


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»