Prättigauer Trek 1/3: Malans - Vilan 2376m - Hochjoch 2359m - SchesaplanaHütte


Published by RainiJacky , 12 October 2015, 21h36.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike: 8 October 2015
Hiking grading: T3+ - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   A 
Time: 9:00
Height gain: 1300 m 4264 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.
Route:PP Älplibahn - Älpli, Pt. 1801 - Vilan, Pt. 2375 - Bad - Taleg/Unterst See - Barthümeljoch, Pt. 2305 - Gross Furgga, Pt. 2359 - Chlei Furgga, Pt. 2135 - Schesaplana Hütte, Pt. 1905
Access to start point:mit PW bis Talstation Älplibahn; PP Gratis vorhanden für die 3 Tage; einfach den Bähnliwärter informieren & Autonummer in Liste aufnehmen
Accommodation:Tag 1: Schesaplan Hütte
Maps:Bl 1156, Schesaplana 1:50'000

3 Tages-Tour im Prättigau mit Übernachtungen in der SchesaplanaHütte nach Tag 1 und in St. Antönien nach Tag 2 - die Planung steht - nur noch das Wetter muss mitspielen. Tag 1: Start auf dem Älpli - Ziel SchesaplanaHütte:

Nach gutem Zusprechen mit dem Bähnliwärter liess er uns 5 mit der Älplibahn 3/4h vor der offiziellen Zeit hochfahren. So konnten wir ein wenig Zeit "gutmachen", da wir noch einige Kilometer abzuspulen hatten...

Auf dem Älpli angekommen starteten wir im Nebel und Nieselregen mit dem supersteilen Aufstieg via Messhaldenspitz auf den Vilan. (Bereits zum 2.Mal sind Jacky und ich auf dem Gipfel ohne Nennenswerte Weitblicke... / dh. ein dritter Versuch steht somit an) Der Aufstieg war rutschig und schmierig - wir waren froh, dass unser anschliessender Abstieg über die Jeninser-/Maienfleder Alp führte. 

Zu unserer Überraschung lag der Unterst See "auf dem Trockenen", obwohl es hier in den letzen Tagen doch einiges an Regen gehabt hatte. Auf dem Forstweg - durch 2 kurze Tunnels - wanderten wir über die Ijes-Alp weiter bis zum Barthümeljoch hoch, wo wir unseren Mittagslunch auf Österreichischem Terrain genossen.

Hinter dem Tschingel gings dann weiter über Gross- und Chlei Furgga bis zur SchesaplanaHütte, wo wir die Nacht verbrachten. Morgen geht's dann weiter bis nach St. Antönien....

Hike partners: RainiJacky


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»