Mattstock - Zentrale Platte (roter Punkt)


Publiziert von kleopatra , 11. Oktober 2008 um 20:41.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:11 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Speer-Mattstock   Zürcher Hausberge 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1030 m
Abstieg: 1030 m
Strecke:Amden Post - Niederschlag - Walau
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Auto oder mit dem Bus ab Ziegelbrücke Richtung Amden. Haltestelle Post

Start in Amden (Haltestelle Post). Dort stiegen ca. 2 Autobusse voll Wanderer aus. Gott sei Dank hatte davon nur wenige ein Seil dabei und so hatten wir das Glück, dass wir die einzigen in der Route und eine von zwei Seilschaften an der zentralen Platte waren.  Zuerst zu Fuss ans Ende der Seilbahn und dann weiter nach Malau. Man folgt dort dem Weg nach rechts, der zuerst eine Art Forststrasse darstellt und dann in einem Wanderweg endet. Dort führt der Weg ca. 50hm hinter einem markanten Felsriegel auf eine Grasfläche, von der man bereits den Einsteig sieht. Nun über ein Geröllfeld zum Einstieg. Die Routen an der Zentralen Platte sind alle ungefähr im gleichen Schwierigkeitsgrad und OK abgesichert. Der Feld ist von bester Qualität und grossteils wird in Wasserrrinnen geklettert. In 4 Seillängen geht es recht homegene Platte empor und dann sind wir nach rechts über Gras in eine Mulde abgestiegen, wo die nächste ausgeprägt Plattenflucht endet. Über diese nochmals in drei Seillängen zum Gipfel, dessen Gipfelkreuz ein Pickel ist! Am Beginn der grossen Platte super Felsformationen. Anschliessend sind wir am Grad entlang Richtung Mattstock-Gipfel traversiert. Laut  Topo soll man den zweiten Felsriegel an dessen Fuss umgehen, im nachhinein sahen wir, dass es auch oben drüber gegangen wäre. Der Weg zum Gipfel führt über Gras und Felsen und sieht steiler aus als er dann ist.

Tourengänger: kleopatra

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»