Kleine Gruebenhütte in grosser Bergwelt


Publiziert von Hibiskus Pro , 22. Oktober 2014 um 20:58.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:19 Oktober 2014
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1150 m
Abstieg: 1150 m
Strecke:10.3 Km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:--Kiesen Autobahn Interlaken- Meiringen- Innertkirchen- Handegg

 Für den Sonntag ist nochmals Topwetter angesagt, also rechtzeitig aus den Federn kriechen und ab in die Berge. Ursula fühlt sich nicht wohl, deshalb "darf" ich alleine auf Tour. Um 09.00 herrscht schon reger Betrieb beim Restaurant Handegg. Fast alle marschieren Richtung Gelmersee Bahn. Mein Ziel liegt aber auf der andern Talseite, die Gruebenhütte SAC.
 
In angenehmem Zick-Zack führt der Wanderweg den ersten Steilhang hinauf nach Ärlen. Nach einem eher flachen Teil, bestückt mit diverse Wasserfassungen und Tunneleingänge der KWO, führt der Weiterweg steil bergauf Richtung Gruebensee. Durch den vielen Regen im Sommer ist der Weg ausgewaschen und holprig, jedoch recht trocken und gut zu begehen. Ab ca. halber Höhe geniesse ich die wärmende Sonne.
 
Die letzten 100 Hm bis zum See führen über grosse Felsplatten, so richtig mein Ding. Markierungen sind allenthalben rar, dafür sind die Steinmännchen zahlreich. Bald ist die Kante erreicht, vor mir öffnet sich ein grosser Talkessel mit dem Gruebensee und rechts oben ist die Hütte in Sicht. Das Wasser des Sees wird von der KWO in ein Tunnelsystem abgeleitet. Die linke Seeseite ist blanker Fels und auf der rechten führt der Weg über Blocksteine Richtung Gruebengletscher. Auch hier gibt's nur wenige Markierungen, aber eine Spur ist immer sichtbar.
 
Hinten am See ändert die Wegmarkierung von wrw auf wbw und bald befinde ich mich auf dem mit Schutt bedecktem Gletscher. Nun verstehe ich auch die wbw Markierung (vor 12 Jahren war noch wrw, damals war der Gletscher noch mächtig und gesund). Es gibt ein paar Markierungen und Steinmännchen, aber den Weg muss ich mir in etwa selber suchen, weil sich einige Löcher im Eis gebildet haben. Ich will keine Risiken eingehen, deshalb benötige ich für die 300 m über den Gletscher etwas mehr Zeit. Nach der Gletscherüberquerung folgt noch ein steiler Aufschwung und das Ziel, die Gruebenhütte, ist erreicht!
 
Nach einer ausgiebigen Pick-Nick Pause, Bewunderung dieser herrlichen Bergwelt und Besichtigung der Hütte (ist übrigens nicht bewartet) steige ich auf gleicher Route wieder ab.
 
Fazit: Eine lohnende Tour in eine einsamen, wunderschöne Gegend. Trotz dem prächtigen Wetter begegnete ich gerade 7 Berggängern.

Tourengänger: Hibiskus


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5
17 Jul 17
Golegghore · Aendu
T5 WS V-
18 Aug 12
Gross Diamantstock - Ostgrat · kleopatra
T3+
3 Sep 11
Wanderung zum Gruebensee · Jackthepot
T3
6 Aug 09
GRUEBENHUTTE 2512 · beppe
WS I
27 Aug 09
Golegghorn (3077 m) · Shepherd

Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Gelöschter Kommentar

Hibiskus Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. Oktober 2014 um 21:47
In der Grimselregion gibt es einige schöne Touren. Könnten wir auch gemeinsam etwas ins Auge fassen
LG Werner

beppu Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. Oktober 2014 um 07:43
Wunderschöne Tour und Bilder, Gratuliere. Gefällt mir, neue Gegend für mich. Jetzt ist wohl alles weiss, ist für dieses Jahr wohl gelaufen.

LG beppu

Hibiskus Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. Oktober 2014 um 21:49
Danke, der nächste Sommer kommt bestimmt!!
LG Hibiskus

RuthP hat gesagt: Gruebehütte
Gesendet am 9. Juli 2015 um 21:17
Hallo Werner
Eine schöne Tour, die ich auch im Auge habe.
Meine Frage. Sind die 5:30 ein Weg oder HIn und Zurück?
Liebi Grüess Ruth

Hibiskus Pro hat gesagt: RE:Gruebehütte
Gesendet am 9. Juli 2015 um 21:55
Hallo Ruth
Freut mich, dass diese Tour dich interessiert.
Die 5.30 waren meine gesamte Marschzeit Hin und Zurück.
Die Gletscherquerung hinter dem See ist recht heikel, weil der Gletscher faul ist d.h. viele Löcher aufweist und die Wegmarkierung nicht immer stimmt.
Wünsche dir viel Spass bei dieser Tour.
Liebe Grüsse Werner

RuthP hat gesagt: RE:Gruebehütte
Gesendet am 10. Juli 2015 um 05:29
Hallo Werner
Danke für den Hinweis! Dann werden wir den Gletscher wohl sein lassen, wir haben keine Erfahrung bei solchen Begebenheiten! Aber bis zum See ist es sicher auch schön?!
Ach ja, noch was anderes...müsstest du nicht dein Profil ändern...deine Frau ist doch jetzt auch im "(Un-)Ruhestand"!
:-)
Ich wünsche dir/Euch ein tolles Wanderwochenende!

Liebi Grüess Ruth


Kommentar hinzufügen»