Rund um Damüls


Publiziert von Ole Pro , 22. Juni 2014 um 18:49.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum:17 Juni 2014
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 880 m
Strecke:Bergstation Uga-Sessellift (1794m) - Hochblanken ( 2068m) - Ragazerblanken (2051m) - Sünser Joch (1902m) - Portlerhorn (2010m) - Sieben Hügel - Damüls (1400m)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:von Damüls mit Uga-Sessellift zur Bergstation
Kartennummer:WK 364 Bregenzerwald, freytag&berndt

Die Damülser Runde eignet sich gut für Bergtouren mit kleineren Kindern. Sie kann je nach Alter und Kondition der Kinder erweitert und auch jederzeit verkürzt werden. Zu den hier beschriebenen Gipfel kann noch zusätzlich die Damülser Mittagsspitze sowie die Sünserspitze bestiegen werden.

Die Schwierigkeitsbewertung T3 bezieht sich auf das Portlerhorn. Dieses kann problemlos ausgelassen werden. Dann ist die Tour mit T2 zu bewerten.


Mit dem Sessellift fuhren wir zur Bergstation Ugaalpe (1794m). Von dort starteten wir unsere Wanderung. Zunächst ging es auf einem Fahrweg in Richtung der Damülser Mittagsspitze. Nach der Ugaalpe führt ein Wanderweg über Wiesen und Weiden zum Hochblankensattel. Vom Sattel stiegen wir auf einem steilen Pfad zum Gipfel des Hochblanken (2068m).
Ab dem Gipfel der überschritten wird, führt ein sehr schöner Wanderweg auf dem aussichtsreichen Kamm in westliche Richtung. Ohne viel an Höhe zu verlieren wanderten wir zum Ragazerblanken (2051m).
Nach einer kleinen Stärkung setzten wir unsere Runde fort. Über den Südrücken des Sünserkopfs, den man links umgeht, stiegen wir zum Sünserjoch (1902m) ab. Dabei hat man einen schönen Blick auf den Sünsersee. 
Ab dem Sünserjoch stieg ich mit meiner älteren Tochter (8) am schönen Blausee vorbei über den Nordgrat auf das Portlerhorn (2010m). Von hier erfolgte der Abstieg in östliche Richtung, wo man auf den die Nordostflanke querenden Pfad vom Sünserjoch trifft. Hier trafen wir mit meiner Frau und der kleineren Tochter (5)wieder zusammen.
Danach wanderten wir gemütlich über den Sieben-Hügel-Weg nach Damüls.
 


Tourengänger: Ole

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»