Branderschrofen über Tegelbergsteig, Gelbe Wand Klettersteig im Abstieg


Publiziert von yuki , 10. Juni 2014 um 01:21.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Ammergauer Alpen
Tour Datum:24 Mai 2014
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Kartennummer:AV-Karte Bayerische Alpen BY 6 - Ammergebirge West

Der Tegelbergsteig ist ein im Sommer 2011 eröffneter Klettersteig der Kategorie C am Tegelberg. Auf ihm klettert man 270 Höhenmeter am Gelben Wandschrofen nach oben (Einbahnverkehr). Davor und danach legt man Strecken auf Wanderwegen und auf dem Gelbe Wand Klettersteig zurück.

Höchster Punkt dieser Tour ist der Branderschrofen (1880 m).
Die anvisierten weglosen Ziele müssen wegen nicht vorhandener Sicht am Tourentag verschoben werden.

Zum Thema Verhältnisse:

Aus aktuellem Anlass habe ich Anfang Oktober 2014 einen Post zu den Verhältnissen veröffentlicht.

Ausrüstung:

Klettersteigset, Helm

Bandschlinge und Karabiner (dankbar zum Ausruhen z.B. bei Stau an ungünstigen Stellen; eine Bandschlinge hilft auch Kräfte sparen bei Querungen am steilen/abdrängenden Fels z.B. bei Nässe - hierbei NUR am waagrechten Seil einsetzen, sonst riskiert man ernste Verletzungen!)

Schwierigkeit:

Insgesamt sind auf dem Tegelbergsteig sieben Stellen der Kategorie C zu bewältigen. Immer wieder nur kleine Tritte oder Reibungsklettern. Bei Kolonnenverkehr mit Stau steigt die Anforderung an Ausdauer und Kraft in den Armen. Bei Nässe schwer - nicht empfehlenswert.

Zeitbedarf für den Bereich der Klettersteige:

Tegelbergbahn Talstation - Einstieg Tegelbergsteig an der Leiter: 50 min
Einstieg Tegelbergsteig - Ausstieg am höchsten Punkt: 2 Std (bei Kolonnenverkehr)
Abstieg von dort zum Gelbe Wand Klettersteig: wenige Minuten
Abstieg durch den Gelbe Wand Klettersteig und hinab zur Tegelbergbahn Talstation: knapp 1 Std (ungesichert - gesichert liegt der Zeitbedarf deutlich höher)

Die Tour am 24.05.14:

Da alles andere altbekannt ist, beschreibe ich nur den Teil der Tour bis zum Ende des Tegelbergsteigs.

An einem grauen, wolkenverhangenen Samstag Vormittag starte ich an der Talstation der Tegelbergbahn. Der Weg führt links der Sommerrodelbahn zunächst befestigt, später schottrig und steil geradewegs den Berg hinauf. Alternativ kann man parallel zum Weg links auf der Skipiste nach oben steigen. Nach der Überquerung des Rautbachs folgt ein abwechslungsreicher Pfad durch den Wald. Ein Stück bin ich auf dem Gelbe Wand Steig unterwegs, einem immer wieder drahtseilversicherten unschwierigen Steig.

50 Minuten nach Start der Tour stehe ich an der Leiter - dem Einstieg zum Tegelbergsteig. Ab hier sollte man in jedem Fall mit Klettersteigset und Helm gehen. Nach der Leiter folgt eine Querung am senkrechten Fels nach links, die als Schlüsselstelle bezeichnet wird - es reicht jedoch nicht, eine solche Stelle kräftemäßig einmal zu schaffen, im Verlauf des Klettersteigs sind immer wieder ebenso schwere Kletterstellen zu bewältigen.

Es folgen Verschneidungen und Platten, die sich mit wenigen, sehr kurzen Gehpassagen abwechseln. Die Abstände zwischen Krampen sind mitunter großzügig, die Tritte klein. An manchen Stellen hilft (jedenfalls mit meinen Kletterfähigkeiten) einfach nur ein fester Griff ans Drahtseil, und sich auf Reibung gegen den Fels stemmend nach oben ziehen. Schmierige Erdspuren am Fels von Vorgängern erschweren ab und an das Reibungsklettern. Sehr schön sind die Tiefblicke, ein Kamin und das Felsenfenster kurz vor Ende des Klettersteigs. Der Abstieg zum Gelbe Wand Steig ist einfach.

Allerdings ist das Klettertempo im kompletten KS trotz des trüben Wetters durch die Kolonne vor und hinter mir vorgegeben - auf Reibung oder am abdrängenden Fels stehend warten kostet Kraft.

Fazit:

Ein "echter" Klettersteig, kein Steig mit ab und an drahtseilversicherten Passagen, wie sonst häufig etwa im Allgäu. Immer wieder schöne Ausblicke. Wenn man Klettersteige mag, eine nette Tour. Sollte ich diesen KS nochmal gehen, dann morgens um 6...


Tourengänger: yuki


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»