Hohe Riffl, 3.338 m


Publiziert von mali , 26. Mai 2008 um 15:25.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Glocknergruppe
Tour Datum:23 Mai 2008
Hochtouren Schwierigkeit: L
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
Strecke:Oberwalder Hütte - Oberster Pasterzenboden - Hohe Riffl - Oberer Pasterzenboden - Oberwalder Hütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Norden kommend über Zell am See - Fusch - Glockner Hochalpenstraße zur Franz-Josefs-Höhe
Zufahrt zum Ankunftspunkt:s.o.
Unterkunftmöglichkeiten:Oberwalderhütte


Kartennummer:AV 40 - Glocknergruppe

Beschreibung des Zustiegs zur Oberwalderhütte s. Tour vom Vortag: Großer Burgstall

Von der Oberwalderhütte in nodwestlicher Richtung erst ca. 50 hm abwärts und dann bei gleichbleibender Richtung über den Obersten Pasterzenboden sanft steigend weiter in Richtung Hohe Riffl. Die letzten 100 hm geht's steiler (ca. 35°) aufwärts, zuletzt über einen kurzen Rücken auf den Gipfel.

Abstieg zur Oberwalderhütte wie Aufstieg.

Sorry, würd den Weg gerne besser beschreiben, aber wie man den Fotos entnehmen kann, haben wir die ganze Tour über selbst nicht viel gesehen, weil es so neblig war. Wir sind nur nach GPS gegangen.

Weitere Fotos im separaten Tourenbericht von hawkeye.

Hüttenabstieg s. Tour v. Folgetag: Johannisberg

Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Riosambesi hat gesagt: Frage
Gesendet am 22. Februar 2014 um 21:56
Hallo, ich suche nach geeigneten Schneeschuhbergen in den Hohen Tauern.
Abgesehen von dem rel. steilen Gipfelhang, gibt es komplizierte Passagen während der Tour? LG


Kommentar hinzufügen»