Krepelschrofen (1160m)


Publiziert von Tef Pro , 1. Mai 2013 um 21:42.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Bayrische Voralpen
Tour Datum:14 April 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:nach Wallgau und dort zum Tennisplatz. Fast jeder Parkplatz im Ort ist gebührenpflichtig mit überhöhten Preisen

Ein kleines Juwel ist der Krepelschrofen in der Kategorie Kurztour.
Landschaftlich sehr schön, südseitig sonnig, keine Forststraße und beeindruckende Ausblicke. Und dazu auch nicht überlaufen. Viel mehr geht mit so wenig Aufwand nicht.
Die Soierngruppe gleich vis-avis bestimmt das Bild, dahinter versetzt die Karwendelkette bei Mittenwald mit Wörner und Mittenwalder Höhenweg, mittig im Süden die Ahrnspitzguppe. weiter westlich der Wetterstein von der Wettersteinspitze bis zur Zugspitze, und dazwischen das schöne Becken mit seinen Seen, den Dörfern und der hügeligen Wiesenlandschaft. Einzig die zahlreichen Strommasten stören das idyllische Bild etwas.
Wir starten beim Tennisplatz über die Wiese und folgen dann dem schmalen Steig aufwärts bis zu einer Forststraße. Auf dieser kurz rechts und schon bald wieder nach links auf dem "Panoramaweg" weiter.
Bald kommen wir zu einer Verzweigung. Von links (kürzer) kommen wir später zurück, nun folgen wir weiter dem Panoramaweg, bis es nach links ausgeschildert zum Krepelschrofen weggeht. Der Pfad fühert nun in weiten Kurven durch den schönen, licht bewaldeten Hang hinauf zum Gipfel.
Nach Süden schweift der Blick über das Becken zu den vorher beschriebenen Bergen, man kann jedoch auf kleinem Pfad nach Norden bis zu einem weiteren Aussichtsbankerl gehen. Von hier sieht man ins Estergebirge und bis zum Walchensee, umgeben von Heimgarten, Herzogstand und Jochberg. Auf alle fälle lohnend!
Nach ausgiebiger Rast wandern wir auf gleichem Wege wieder abwärts.

Tourengänger: Tef

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»