Hannig Tschugge über sonnigem Schalb


Publiziert von schalb , 20. Februar 2013 um 14:00.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:18 Februar 2013
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 840 m
Abstieg: 1150 m
Strecke:Embd - Schalb - Läger - Schalbeggini
Zufahrt zum Ausgangspunkt:MGB von Visp nach Kalpetran (Richtung Zermatt) Seilbahn Kalperan - Embd (und bei Bedarf Schalb-Bähnli)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:MGB von Kalpetran nach Visp
Unterkunftmöglichkeiten:Privathütte auf dem Schalb
Kartennummer:1308

Am Sonntagnachmittag laufen wir von Embd zu unserem Schalb-Hüttji(1745 m) hinauf, das erste Mal in diesem Winter. Noch im Dorf legen wir die Schneeschuhe an.

Zurzeit ist es auf der Voralpe Schalb friedlich, nur wenige Leute vom Dorf kommen herauf.
Einige Wolken hängen am Sonntag Nachmittag  über dem Tal.

Nach einer klaren Nacht lass ich es mir nicht nehmen, als Morgenspaziergang mit Schneeschuhen hinauf zum Schalb-Kapellchen (P.1923) zu laufen, um mich wieder am Sonnenaufgang zu erfreuen. Auf den Südhängen ist der Schnee hart gefroren.

Kalt-blau ist das Weisshorn kurz vor dem Sonnenaufgang, dann leuchtet der Gipfel rot, die sonnenbeschienene Fläche wird grösser und golden.
Bald leuchten auch die Berge über dem Augstbordtal: Steintalhorn und Augstbordgrat.
Grosse Wechten kann man kann man an der Chumminilicke sehen.
Im Abstieg zum Hüttji komme auch ich in die Sonne.

Rosmarie hat schon den Herd angeheizt, Frühstück in der warmen Stube.
Danach starten wir (wieder) hinauf zum obersten Schalb und weiter zum Läger (P.2100).
Verwehte Skispuren, sicher angelegt zwischen letzten kleinen Lärchen, gehen weiter hinauf zu den Schalbeggini. Der Name „Hannig-Tschugge“ wird nur von den Leuten aus Embd benutzt.
Wir geniessen die wunderbare Aussicht.

Abstieg wieder in unsere Spur.

Rosmarie fährt mit dem Schalbbähnli hinunter nach Embd,
ich laufe weiter hinunter zum Hüttji, nach Aufräumen gehe zurück nach Embd,
mit der Seilbahn nach Kalpertan und mit der MGB nach Visp.

Ein wunderschöner Wintertag in einem im Winter nur wenig begangenen Gebiet. 

P.S. siehe  auch meinen ältern Kurzbericht


Tourengänger: schalb


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 14767.gpx Embd - Schalb - Schalbeggini

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 21. Februar 2013 um 07:42
auch im Winter - immer wieder schön, deine Gegend, und die Fotos davon ;-)
lg, Felix

schalb hat gesagt: RE: wenn es dann
Gesendet am 21. Februar 2013 um 11:27
etwas weniger winterlich ist, kann man weiter hinauf.
Im Frühling bis aufs Augstbordhorn.
(wir haben auf unserem Hüttji 4 Schlafplätze)

LG. Volkher

Felix Pro hat gesagt: RE: wenn es dann
Gesendet am 21. Februar 2013 um 12:27
für uns wieder Zeit fürs Wallis ist - erinnere ich mich gern an dein dieses Angebot, Volkher!

Danke und lieber Gruss

Felix


Kommentar hinzufügen»