Cima di Pinadee


Publiziert von psteins , 12. März 2008 um 21:10.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 5 August 2006
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Cima di Pinadee 
Aufstieg: 760 m
Abstieg: 760 m

Die Zufahrt zum Ausgangspunkt ab Lago di Luzzone gehört auch zum Beschreibung der Tour weil das auch ein Abenteuer ist (mit Auto). vom Lago di Luzzone fährt man durch(!) die Staumauer, man fährt eine Straße hoch etwa 25 % steil mit Nadelkurven, die nicht in einen Versuch zu bewältigen sind. Dann folgt noch ein extrem schmalen 1 km langen Tunnel (an beiden Seiten 30 cm Platz übrig). Parkplatz am kleinen Stausee P.1707 am Anfang des Val Carassino.

Noch immer ist es schlechtes Wetter im Norden. Es hat sich eine Föhnmauer gebildet über der Alpenhauptkamm, also auch über die Berge an der Ostseite des Tales. Es hat keinen Zweck an diese Seite einen Berg zu besteigen. Dann steige ich mal weglos hoch zu die (wahrscheinlich) selten besuchte Bergkette an der Westseite des Val Carassino. Ab P.1863 im Talgrund gibt es weniger Sträuchern am Hang und kann man relativ problemlos hoch. Weiter oben gibt es Rasen und Geröll. Wenig unterhalb der Hauptgipfel des Cima di Pinadee (2486 m) weiche ich zu weit südlich aus und erreiche der Südgipfel (2466 m). Die sehr steilen Rasenhänge der Westflanke dieser Kette sind ein ideales Gebiet für Gemse.

Ich habe keine Lust mehr zurückzugehen zum Hauptgipfel und steige wieder hinunter.


Tourengänger: psteins

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»