Durch die Weinberge am Kaiserstuhl zum Neunlindenturm(557m)


Publiziert von trainman , 5. Oktober 2012 um 01:34.

Region: Welt » Deutschland » Südwestliche Mittelgebirge » Schwarzwald
Tour Datum: 1 Oktober 2012
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 350 m
Strecke:Ihringen-Kreuzenbuckpass-Gierstein-Totenkopf-Neunlindenturm-Ihringen(13km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Ihringen(Breisgau S-Bahn)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:diverse Hotels in der Umgebung oder in Freiburg

Der Kaiserstuhl ist ein altes Vulkangebirge und einer der wärmsten Orte in Deutschland,so habe ich das aus dem Erdkundeunterricht in Erinnerung.Da wurde es endlich Zeit sich dort mal umzusehen.
Start in Ihringen am südlichen Endpunkt des Kaiserstuhls.Durch den Ort mit leider starker Verkehrsbelastung und aggressiv fahrenden Automobilisten an der Kirche vorbei nach Norden auf die Weinberge zu.Im Südteil des Kaiserstuhls ist der Weinanbau von zentraler Bedeutung.Auf einem sehr schön angelegten Wanderweg steil hinauf durch die Weinberge mit immer besser werdender Aussicht auf Ihringen und die Rheinebene zum Kreuzenbuckpass.Von dort weiter zum Gierstein und in leichtem Auf und Ab zum Neulindenturm.Seltsamerweise erscheint der "Totenkopf",der höchste Punkt der Gegend erst kurz vor dem Ziel auf einem Schild,auf all den vielen Wegweisern vorher fehlt dieser Begriff.Der touristisch interessantere Ort ist natürlich der frei zugängliche Neunlindenturm,während der höhere Sendeturm auf dem gegenüberliegenden Totenkopf  nicht besteigbar ist.Der (kleine) Neunlindenturm bietet trotz der geringen Höhe eine hervorragende Rundsicht auf Rheinebene,Schwarzwald und Vogesen.an seiner Stelle befand sich vor langer Zeit ein Kloster.
Das ganze Gebiet um die Gipfel ist stark bewaldet(Mischwald),ohne den Turm gäbe es kaum Fernsicht.Zurück dann auf beschildertem Weg östlich der Hügel hinunter nach Ihringen,dabei geht es weite Strecken durch tiefe Hohlwege.
Fazit: Die Landschaft rund um den Kaiserstuhl sollte man gesehen haben.

Tourengänger: trainman

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 13291.kml

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

maawaa Pro hat gesagt:
Gesendet am 5. Oktober 2012 um 09:13
Sehr schön, diese Ecke werde ich demnächst auch einmal besuchen ! Einen Berg mit Namen Totenkopf muss man einfach im Gipfelbuch stehen haben, und beim Anblick der Trauben läuft mir sowieso das Wasser im Mund zusammen... :)

Gruss, Marco


Kommentar hinzufügen»