Kleine Passwang-Rundtour


Publiziert von Zocky , 21. August 2012 um 19:17.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum:20 August 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SO   CH-BL 
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 565 m
Abstieg: 565 m
Kartennummer:1087

Nach den Anstrengungen am letzten Wochenende, stand heute Mittag mal etwas gemütlicheres auf dem Programm, welches fast vor der Haustüre beginnt. 

Mit dem Auto zum Passwangpass gefahren und dort nach dem Tunnel rechts abgebogen und ca. nach 400 Meter parkiert. Kein anderes Auto, niemand war unterwegs. Von Zingelen sind wir gestartet und zum Berggasthaus Oberer Passwang gelaufen. Dort beim P. 1118 rechts auf einen schwach ausgetretenen Pfad abgebogen und durch die Kuhweide in Richtung Wechten gelaufen. 
Vorbei an saftig grünen Wiesen und hungrigen Kühen sind wir weiter auf der Strasse gelaufen in Chluserguet und Bettlerechuchi zur Obere Limmeren gelaufen. Dort beim Hof gibt es links eine Abzweigung, die Markierung des Wanderweges ist gut sichtbar, der Weg jedoch nicht so. Es ging direkt über die Wiese hinauf in den Wald, unterwegs an einem Güllideckel gut sichtbar das Wanderwegzeichen. Entlich im Wald angekommen geht es links in zwei Kehren steil den Weg hinauf bis zum P. 1004.
Nach einer kurzen Pause sind wir über Hintere Wasserfallen zur Bergstation der Seilbahn gelaufen welche von Reigoldswil her kommt. Irgendwie etwas komisch, war ich doch vor kurzer Zeit noch in einer Seilbahn auf knapp 3000 M.ü.M und jetzt startet die bereits auf etwas über 540 Metern :-)
Weiter sind wir wieder auf den Grat hinauf gestiegen und dort alles dem teilweise etwas schmalen Weg weiter in Richtung höchsten Punkt weiter gelaufen. Immer wieder mussten wir umgestürzten Bäumen ausweichen. Krass, welche Naturgewalten hier gewirkt haben.
Angekommen auf dem höchsten Punkt, angeschrieben mit Passwang 1204, wohl eher der Vogelberg, aber die Karte war hier auch nicht so genau. Die Aussicht hier oben ist genial, besser natürlich wäre es gewesen wenn es nicht so dunstig gewesen wäre. Wir kommen im Herbst bei Nebel wieder :-)

Nach einer kurzen Rast sind wir wieder abgestiegen und noch kurz im Berggasthaus Oberer Passwang eingekehrt. Sehr empfehlenswert.

Nach etwas weniger als 3h waren wir wieder beim Parkplatz angekommen. Es müssen nicht immer grosse Berge sein, schon fast hinter dem Haus hat es kleine, feine Aussichtsberge.

Tourengänger: Zocky

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: Auch einer der's entdeckt hat..
Gesendet am 21. August 2012 um 19:43
> fast hinter dem Haus hat es kleine, feine Aussichtsberge.


Wenns geschmeckt hat, ab in die Rubrik TuT.

Danke und Gruess

Henrik


Kommentar hinzufügen»