Ober Gabelhorn Ueberschreitung


Publiziert von joerg , 20. August 2012 um 21:52.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:19 August 2012
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: III (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1000 m
Abstieg: 2400 m
Strecke:Zermatt - Rothornhütte - Wellenkuppen - Ober Gabelhorn - Arbengrat - Arbenbiwak - Zermatt

Ober Gabelhorn, eine tolle  Hochtour bei besten Verhältnissen

Nachdem in diesem Jahr so manche Wochenendtour dem Wetter zum Opfer viel passte diesmal alles. Sonne pur ohne Gewittertendenz, fast ein bisschen zu warm, aber akzeptabel.

So fuhren und ich gut gelaunt ins Wallis. Unser Ziel die Ueberschreitung des Ober Gabelhorn über die Normalroute alpinos_M und den Abstieg via Arbengrat, Arbenbiwak. 

Der Aufstieg bis zum Hotel Trift war schweisstreibend. Dann sorgten die Höhe und ein lauer Wind für Kühlung. Die Rothornhütte war sehr gut belegt, entsprechend eng waren die Platzverhältnisse beim Abendessen, das ausgezeichnet war. Ein Kompliment an die Küchenmannschaft. 

Nach kurzer Nacht machten wir uns kurz vor vier Uhr in der Früh, auf den Weg über den Gletscher. Mit uns noch zwei weitere Seilschaften. Die übrigen Gäste stiegen dem Zinalrothorn entgegen. Die Temperaturen waren schon mitten in der Nacht sehr milde. Der Firn konnte in der Nacht allerdings gefrieren, was uns für die weitere Tour zuversichtlich stimmte.

Auf der Wellenkuppe genossen wir einen Sonnenaufgang wie im Bilderbuch. Die Kletterei im Fels waren ein Genuss und auch die Firnpassagen hatten noch genügend Schnee, um ohne grosse Schwierigkeiten auf die Zwillingsgipfel des Obergabelhorns zu gelangen.

Für den Abstieg über den Arbengrat vertrauten wir uns zahlreichen Schlingen an, die uns von einer Abseilstelle zur nächsten führten. Das Felsband, das letztlich vom Grat durch die Ostwand führt, muss abgeklettert werden. Beim Arbenbiwak machten wir Mittagsrast, ehe es auf den langen Abstieg nach Zermatt ging.

Ein grosses Dankeschön an alpinos_M für das gute Teamwork. Es war eine tolle Tour und ich fand deine Begleitung in jeder Hinsicht ein Bereicherung. Ich freue mich auf weiter Abenteuer. 

Tourengänger: joerg, alpinos

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»