Rigi-Umrundung


Publiziert von spillmannh , 16. Juli 2012 um 21:56.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum:16 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-LU   Rigigebiet   CH-SZ 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 1200 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Vitznau-Rigi-Bahn bis Romiti
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bahn ab Arth-Goldau
Kartennummer:LK 1:25'000 Bl. 1151

Start in Romiti / Haltestelle VRB (1195m). Aufstieg via Kaltbad - Staffelhöhe bis Staffel (1603m). Abstieg westwärts durch Rigiwald Richtung Holderen bis Gruobi Düssen (Rastplatz). Ab da unmarkierter guter Pfad: Querung zum Ronenboden (1280m),  Aufstieg ca. 100m bis zur Abzweigung (1380m, blauer Ring an Baum) oberhalb Nagelfluhfelsband nach Osten (Flüewald). Abstieg zu einer Hütte (1293m). Auf gutem Trassee leicht abfallend ostwärts über Pt. 1172, erreicht man die Schlüsselstelle, ein offenes Felsgelände (auf Karte rechts des Namens Buchzingelflue). Das Felsband sieht böser aus als es ist, teilweise mit Drahtseil gesichert, unter einem Felsdach. Dieses auf der deutlichen Wegspur queren, dann unproblematisch weiter vorbei an schönen Wasserfällen (Trehbach, u.a.) mit massiven Brücken. Nach dem Waldrand auf einer Zementstrasse bis Bahnhof Goldau (510m).
Gehzeit: 90Min von Romiti bis Düssen, 120Min bis zum Waldrand und weitere 75 Min bis Bahnhof Goldau
Anmerkung: in umgekehrter Richtung von Goldau her kommend trifft man vor dem Felsband auf eine Tafel, welche besagt, der Weg sei wegen Felssturzes gesperrt. An der obigen Wegbeschreibung ändert sich indessen deswegen nichts.

Tourengänger: spillmannh



Kommentar hinzufügen»