Zugspitze 2962m Überschreitung Eibsee-Garmisch mit Kindern


Publiziert von lila , 9. Juli 2012 um 21:54.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Wetterstein-Gebirge
Tour Datum:11 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D   A 
Zeitbedarf: 3 Tage
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto von Garmisch-Partenkirchen zum Eibsee, bewachter Parkplatz an der Seilbahn-Talstation
Zufahrt zum Ankunftspunkt:mit dem Auto von Garmisch-Partenkirchen zum Skistadion, dort auch Bushaltestelle
Unterkunftmöglichkeiten:Wiener Neustädter Hütte, Münchner Haus, Knorrhütte, Reintalangerhütte
Kartennummer:AV Karten 4/2 und 4/3

3-Tages-Tour allein mit 5 Kindern: 8, 10, 12, 13, und 15 Jahre alt, alle sind seit dem Kindergartenalter im Gebirge unterwegs und entsprechend  trittsicher und  ausdauernd.

1. Tag: Eibsee -  Wiener Neustädter Hütte
Trotz Julihitze bleiben wir nicht zum Baden am Eibsee, sondern steigen problemlos zur Wiener Neustädter Hütte auf. Die Hütte ist nicht ganz voll, der freundliche Hüttenwirt gibt uns ein Lager für uns. Den Kindern ist das Lager allerdings egal, viel wichtiger ist die Tatsache, dass der Hüttenwirt seinen Fernseher im Gastraum aufstellt und so alle in den Genuss des Fußball-Weltmeisterschafts-Finale Spanien gegen die Niederlande kommen.

2. Tag Wiener Neustädter Hütte - Stopselziehersteig - Zugspitzgipfel - Knorrhütte - Reintalangerhütte
Wir gehen um 7.00 Uhr los und sind die Ersten im Stopselziehersteig. Steinschlagtechnisch ist das sehr günstig, aber da fast schon halb Deutschland über diesen Steig gekraxelt ist, ist die Steinschlaggefahr ohnehin sehr gering. Die Kinder sind kaum zu bremsen, ich bin mal wieder das La(h)ma.  Am Grenzschild in der Scharte am Grat warten sie dann doch, schließlich muss ein halbes Kilo Schokolade vor dem Schmelzen bewahrt werden...
Um halb zehn ist es noch recht ruhig auf dem Zugspitzgipfel, wir haben den Gipfel sogar 10 Minuten für uns allein. Mittagspause machen wir aus schneeballschlachttechnischen Gründen auf dem Platt.
Nach einer Runde Limo an der Knorrhütte steigen wir zur überfüllten Reintalangerhütte ab - unbedingt vorher anrufen! - und verbringen den Nachmittag am dortigen Lido. Für abendliche Unterhaltung sorgt ein heftiges Gewitter, das aus dem dünnen Rinnsal am gegenüberliegenden Hang des Wanners einen beeindruckenden Wasserfall zaubert.

3. Tag Reintalangerhütte - Partnachklamm
In den Spinnweben hängen die letzten Wassertropfen vom gestrigen Gewitter, von der Morgensonne in zartes Licht getaucht. Sie säumen unseren Weg zur Bockhütte. Von dort ist es nur noch etwa eine Stunde zur Partnachklamm, die zur Hochsaison einem Ameisenhaufen gleicht. Am Skistadion werden wir von Freunden erwartet, die mich zu meinem am Eibsee parkenden Auto bringen, mit dem ich danach die Kinder am Stadion einsammle. 

Tourengänger: lila


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»