Bürgle via Bürglegrat - Happy Birthday Gioia !!!


Publiziert von Ka , 7. Juli 2012 um 18:50.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum: 7 Juli 2012
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 650 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Parkplatz Underi Gantrischhütte

Route:
Underi Gantrischhütte - Birehütte - Birehubel - Bürglegrat - BÜRGLE - Morgetepass - Chummlihütte - Gantrischseeli - Underi Gantrischhütte

Schlüsselstelle:
Eigentliche Schlüsselstellen gibt es keine! Hundetechnisch gab es aber zwei kurze steilere Felspassagen auf dem Bürglegrat. Die Erste erwies sich als gut passierbar mit meinem Fido, die Zweite habe ich rechts umgangen.

Beschreibung:
Diese hundetaugliche Wanderung schenke ich meinem Hund Gioia zum heutigen Geburtstag! Wir haben nicht einen ganzen Tag Zeit, also wähle ich etwas in der näheren Umgebung.
Ich starte bei der underen Gantrischhütte und folge dem Wegweiser Richtung Gantrischseeli. Ich ignoriere aber den baldigen Abzweiger in den schmalen Wanderweg, bleibe weiter auf der Alpstrasse und gelange so zur Birehütte. Von da an steige ich weglos durch das noch hohe Gras und nach diesen Regentagen sumpfige Gelände auf zum Birehubel.
Dort erwartet uns dann kurz vor dem Einstieg in den Bürglegrat die schaulustige Gustigruppe, welche uns heute für einmal aber nicht anzugreifen versucht ;)
Ich steige weiter durch die Weide in Richtung Bürglegrat auf und treffe dann auf den ausgetretenen Pfad, welchem ich weiter folge.
Der wenig ausgesetzte Bürglegrat ist nicht schwierig. Es gibt 2-3 felsige, etwas steilere Stellen zu überwinden, welche für meinen Hund gut zu meistern sind. Eine davon lässt sich auch leicht rechts umgehen (Foto), obwohl ich natürlich gerne da drüber gekraxelt wäre ;).
Bald gelangt man kurz unterhalb des Gipfels auf die alten Militärbunker, welche mich heute nicht zur weiteren Begutachtung reizen.
Auf dem Gipfel steht ein kleines Steinmannderl. Leider staute es gerade ein paar Nebelschwaden an. Bald darauf enthüllt sich aber doch noch der Gantrisch und beim Abstieg in Richtung Morgetepass scheint wieder schön die Sonne. Von den letzten Regentagen ist es etwas rutschig auf dem Bergweg.
Ich geniesse beim Picknick die schöne Aussicht und die Sommersonne!
Weiter steige ich über den Morgetepass, Chummlihütte ab und bin froh, dass ich heute früh unterwegs war. Dort begegnen mir dann recht viele Wandervögel - natürlich haben sie recht das schöne Wetter zu nutzen...
Ein Abstecher zum Gantrischseeli, bevor man bald wieder beim Ausgangspunkt ist, lohnt sich alleweil, ist dies ein schönes Plätzli und Fidolenski kann trinken und bädelen.
Schön und gemütlich wars!

Ein paar Worte an meinen Hund Gioia:
Heute ist dein 7. Geburtstag!
Seit fast 7 Jahren begleitest du mich durchs Leben, bist mir ein treuer Freund und Wegbegleiter! Seit fast 7 Jahren teilen wir ein gemeinsames "Hobby" das Wandern. Viele Kilometer haben wir schon unter unsere Füsse und Pfoten genommen, einige Höhenmeter überwunden, einige Schlüsselstellen gemeistert, viele Aussichten genossen, das Sandwich und Wasser geteilt, sind vor übermütigen "Gusti" geflohen....
Stehts warst du an meiner Seite und hast auf mich gehört, mir vertraut.
Ich danke dir von Herzen für all diese Erlebnisse und freue mich noch auf viele Weitere!!!!





Tourengänger: Ka


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»