Malakoff (2358m) & Gürgaletsch (2441m)


Publiziert von Omega3 , 2. Dezember 2007 um 17:09.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Lenzerheide
Tour Datum: 1 Dezember 2007
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT4 - Schneeschuhtour
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Tschiertschen, Post (Bus Chur - Tschiertschen)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Tschiertschen, Post
Kartennummer:1196

Tschiertschen - Farur - Obersäss - Malakoff - Stelli - Gürgaletsch - Tälli - Chlin Gürgaletsch - Gruoben - Tschiertschen.

Die Schneesportanlagen in Tschiertschen ruhten noch, Schnee war vorhanden - beste Voraussetzungen, um den mit einem Skilift erschlossenen Gürgaletsch einen ruhigen Besuch abzustatten. Bis Farur (1940m) war der Winterwanderweg bereits präpariert, ab hier kamen die Schneeschuhe zum Einsatz. Durch ein weites, einsames Tälchen geht es zunächst in leichter Steigung zur Obersäss (2204m). Der Schlussaufstieg auf den Malakoff ist etwas steiler, aber ohne Probleme zu meistern. Der Abstieg vom Malakoff über den Nordostgrat in die Lücke (2297m) ist nur bei guten Verhältnissen ratsam, heute war dies gut machbar. Die anschliessende Gratüberschreitung bis zum Gürgaletsch wer ein Hochgenuss bei perfekten Verhältnissen. Vom Gürgaletsch präsentiert sich der Chlin Gürgaletsch als forderndes Ziel, also nichts wie hin. Über den Südgrat zurück zum Sattel 2383m und durch das Tälli zum Chlin Gürgaletsch. Von hier Abstieg über die Ostflanke zu einer kleinen Hütte und weiter hinab in die Gruoben (1981m). Diesen Absteig darf man nur bei sicheren Bedingungen wählen, denn im Steilhang unterhalb der Hütte kann sich eine Menge Triebschnee ansammeln, der vom Gürgaletsch durch das Tälli heruntergeblasen wird. Nach Gruoben erreicht man bald den Winterwanderweg, der vom Joch nach Tschiertschen hinunter führt.


Tourengänger: Omega3

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»