Subigerberg und Oberförferberg im weiss....


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 10. Januar 2012 um 20:40.

Region: Welt » Schweiz » Solothurn
Tour Datum: 8 Januar 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-SO 
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Strecke:Gänsbrunnen-P.789-P.-877-Subigerberg-Binzberg-P.1113-P.1186-Oberdörferberg-Backihaus-Montpelon-PP. 10.4km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit PW bis Gänsbrunnen. PP beim Steinbruch

........von Schnee und Nebel.

Nichts grossartiges,aber immerhin die ersten 550Hm im Jahre 2012.

Ab Parkplatz beim grossen Steinbruch Richtung Rüschgraben. Man kann dabei immer den gut sichtbaren Wegmarkierung folgen,  zuerst der Teerstrasse entlang und bei P.789 rechts auf eine Forststrasse abzweigen und auf dieser bis zu P.877 weitergehen.  Hier auf Pfad immer in der Nähe des Bantlibaches aufwärts zum Gehöft Subigerberg. Da betritt man wieder die Teerstrasse. Diese führt direkt zum Rest. Binzberg. Man soll ja das Jahr nicht zu schnell angehen, also kommt Kaffi Nr.2 zum Zuge. Beim Kaffi wärs allerdings fast nicht geblieben. Am Nebentisch wurde deftig gespiesen. Teller voller Suurchrut, Speck und Wurst wurden an unseren empfindlichen Nasen vorbei aufgetragen.

Um auf den Oberdörferberg zu gelangen läuft man ca. 300 auf der Teerstrasse retour. Da zweigt ein Pfad links ab und führt durch den Oberdörferwald hinauf auf eine Forsstrasse. Hier hat man die Wahl entweder dem direkten Wanderweg folgen, oder auf der Forststrasse bleiben und etwas ausholen. Diese führt einem direkt zum Rest. Oberdörferberg. Ab hier wird es für uns etwas mühsamer, sind wir doch ohne Schneeschuhe unterwegs. Die Sicht ist unter 20m , aber finden fast "blindlings" zum Backihaus des SAC Weissenstein.  Da können wir natürlich nicht wiederstehen und kehren nochmals ein. Wir ergatterten noch die letzten 2 Stück Kuchen von Hüttenchefin Theres. Der SAC Weissenstein war offensichtlich gut vetreten, war doch der Raum gut besucht und die Leute stimmungsvoll am diskutieren.

Der Abstieg durch den Staatswald via Montpelon nach Gänsbriunnen dauert ca. 45Min.


Allen ein schönes und unfallfreies Bergjahr 2012


Tourengänger: Baldy und Conny


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

bidi35 hat gesagt: schön, wieder mal...
Gesendet am 10. Januar 2012 um 21:11
...etwas von euch zu hören...

Uns wird es wohl morgen gleich ergehen...am Jura-Südfuss...wohl die ganze übrige Schweiz sonnig...nur dort wo wir sind nicht;-))

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE: schön, wieder mal...
Gesendet am 11. Januar 2012 um 15:28
doch, doch wir sind schon noch da. Aber eben, der Dezember.
Gruess und schöne Tour
Angelo und Conny

CarpeDiem hat gesagt: Auch mich freuts....
Gesendet am 11. Januar 2012 um 21:24
...wieder mal etwas von Euch zu lesen. Ich sehe, wir hatten das gleiche Wetter...

Gruss an Euch beide, Anne-Catherine

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:Auch mich freuts....
Gesendet am 12. Januar 2012 um 12:14
wenn ich allerdings Deine Bilder sehe, zwischen Weihnachten und Neujahr, das war vielleicht ein Wetter.
Gruess Angelo und Conny

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 16. Januar 2012 um 18:54
diesen euren Wunsch möchte ich sehr gern erwidern; Viel Glück in der Natur, in den Bergen - und dann mal zusammen ...

lg Felix


Kommentar hinzufügen»