Vrenelisgärtli über den Guppengrat


Publiziert von joerg , 4. September 2007 um 00:11.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum: 4 August 2007
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Glärnischgruppe 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 2500 m
Abstieg: 2000 m
Strecke:Schwanden (Schwändi) - Alp Oberstaffel - Guppengrat
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW nach Schwanden, Schwändi. Beide Orte sind auch mit dem ÖV erreichbar.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem PW oder Postauto. Letzteres bringt einen nach Glarus.
Unterkunftmöglichkeiten:Alp Oberstaffel

Nach dem ich das Vrenelisgärtli im letzten November vom Klöntalersee aus bestieg, reizte mich der Aufstieg über den Guppengrat. Die Route führt durch sämtliche Vegetationszonen. Ausserdem hat man während des gesamten Auftstiegs den Tiefblick ins Tal, der mit jedem Schritt eindrücklicher wird. An sichtigen Tagen, bietet das Vrenelisgärtli eine Aussicht, die vom Berninamassiv bis zur Mischabelgruppe im Wallis reicht. Damit nicht genug. Nachdem ich mich auf dem Vrenelisgärtli satt gesehen hatte, beschloss ich noch den Ruchen zu erklimmen. Dieser bietet einen der eindrücklichsten Tiefblicke im gesamten Alpenraum. Nahezu 2000 Meter fällt die Wand fast senkrecht zum Klöntalersee ab. Ein "Must" zumal man den Ruchen ohne grosse Anstrengung fast im Abstieg zur Glärnischhütte besuchen kann.


Tourengänger: joerg

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6
T6 WS
T6 S III
T6
26 Sep 08
Vrenelisgärtli (Guppengrat) · 3614adrian
T6

Kommentar hinzufügen»