Feuchtes Gipfelchenbiwak


Publiziert von Polder , 14. September 2011 um 15:16.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Hinterrhein
Tour Datum: 9 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Uccello-Lumbreida   CH-GR   Gruppo Tambo-Curciusa 
Aufstieg: 1950 m
Abstieg: 1850 m
Strecke:Nufenen - Alp de Rog - Einshorn - Pt. 2862 - Pt. 2816 - Cassina de Vignun - S. Bernardino

Ein Familienfest in San Bernardino mit Vorlaufzeit, die mir endlich mal wieder ein Gipfelbiwak ermöglichte; einen geeigneten Ort hatte ich trotz Nebel bereits hier evaluiert. Die meteorologischen (einfach nur schön) und astronomischen (fast Vollmond) Vorzeichen waren optimal - etwas optimaler als die (immer noch gute) nachfolgende Realität :-)!
Abmarsch gegen halb 12von Nufenen durch's schöne Curciusatal bis Alp de Rog, von dort in die weite Mulde von Valeten, Rucksackdepot auf ca. 2450m. Abstecher auf's Einshorn mit seinen Edelweissen, wobei ich direkt schrägaufwärts zu Pt. 2605 des Schiarügg querte (T5-). Zrugg zum Rucksack, Wasserfassen bei der schönen Quelle auf ca. 2500m und über Gras und gutmütiges Geröll auf den stattlichen namenlosen Gipfel 2862, der auch biwakabel wäre. Noch geeigneter ist indes die kleine grasig-moosige Hochebene 2818, wo ich mich alsdann installierte. Prächtiger Sonnenunter- und Mondaufgang, bevor mich die erstaunlich rasch aufkommende Feuchte in den Schlafsack trieb. Wie sich bald herausstellte, war diese Vorbotin von (völlig unprognostizierten) Nebelschwaden, die in der Folge die ganze Nacht durch immer wieder über den Grat trieben. Mit dem Vollmond sorgte dies zwar für prächtige Bilder, aber leider auch für grosse Feuchtigkeit, sodass ich mich am nächsten Morgen reichlich unausgeschlafen aus aussen triefend nassen Biwak- und Schlafsäcken schälte. Immerhin gab's dann wieder einen prächtigen Sonnenaufgang, bevor die Poebene-Feuchte definitiv einnebelte, sodass ich von einem Racheversuch am bösen Cavriola absah und direkt nach San Bernardino abstieg.

Tourengänger: Polder

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»