Naturwunder um Bargis


Publiziert von GingerAle , 4. September 2011 um 16:41.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Surselva
Tour Datum: 3 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m

Gleich ein paar Highlights standen heute auf der Liste: mit dem Bike durchs idyllische Tal von Bargis nach La Rusna, die Naturkathedrale von La Rusna, die Glarner Hauptüberschiebung und als Option, wenn Zeit und Material ausreichen, das Trinserhorn. Auf Letzteres mussten wir verzichten, am Gletscherrand war Ende, es hätte zu viel Zeit und Nerven gekostet mit suboptimalem Schuhmaterial am Gletscherrand rumzuturnen.
Wir starten am Parkplatz ob Fidaz auf 1240m und biken über Bargis durchs idyllische Tal bis nach La Rusna. Biketechnisch ist das Alpsträsschen zwar nicht besonders anspruchsvoll, doch im steileren Teil muss man sich vermehrt auf die optimale Linie konzentrieren, da einen öfters gröberer Schotter herausfordert.
Von La Rusna wandern wir hinauf zur Fuorcla Raschaglius, vorbei an herrlichen Wasserfällen, tollen  Blicken aufs Trinserhorn und Hippiekühen. Von der Fuorcla kann man die Glarner Hauptüberschiebung wunderbar betrachten. Wir laufen durchs einsamkarge Gletscherrandgebiet bis zum Sardonagletscher (es gibt hier eine ausgesetztere Stelle zu traversieren, deshalb T4). Er ist an diesem warmen Septembertag arg am Schwitzen und ausgeapert, gutes Schuhwerk oder Pickel wären von Vorteil.
Die Krönung haben wir uns für den Schluss vorbehalten: die Wasserfälle bei La Rusna - und natürlich auch die wohlverdiente Abfahrt mit dem Bike.


Tourengänger: GingerAle

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T5
26 Aug 10
Trinserhorn / Piz Dolf (3028m) · Sunneschy
T2
5 Sep 04
Rund um den Flimserstein · Andi
T3
T2
8 Sep 12
Fil de Cassons · xrs1959

Kommentar hinzufügen»