Fallätsche


Publiziert von Taka , 17. Mai 2007 um 11:20.

Region: Welt » Schweiz » Zürich
Tour Datum:16 Mai 2007
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 300 m
Strecke:Oberleimbach-Baldern-Teehütte-Fallätsche-Glecksteinhütte-Fallätsche-Oberleimbach

Um 09.00 Uhr sind wir von Oberleimbach bei der "versteckten" Personenluftseilbahn auf direktem Weg durch den Wald Richtung Baldern aufgestiegen (T3). Danach auf dem Gratweg (Autobahn) Richtung Kulm und beim Wegweiser zur Teehütte hinunter. Kurze Rast und dann etwas unterhalb der Hütte die Fallätsche traversiert. Teilweise sehr ausgesetzt (T4-T5). Weg musste ausgekundet werden. Wir brauchten ca. 1.5 Stunden für die Durchquerung. Unterhalb der Glecksteinhütte (ca. 50 HM) dann wieder zurück bis in die Mitte des Erosionstrichters und auf direktem Weg hinab bis Ausgangspunkt (T4). Diese Tour sollte nicht bei nassem Untergrund / Witterung durchgeführt werden.

Anspruchsvolle Kurztour vor meiner Haustüre. Einmalige Flora und Fauna für diese Region!

Infos zur Fallätsche: http://www.romankoch.ch und http://www.romankoch.ch/berichte/20030923.htm

Begleiter: Sandra


Tourengänger: Taka, sandra1

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»