Galenstock (3586m) und Tiefenstock (3515m)


Publiziert von Alpin_Rise Pro , 13. April 2007 um 13:39.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 7 April 2007
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR   CH-VS 
Aufstieg: 1900 m
Abstieg: 1400 m
Unterkunftmöglichkeiten:Berghotel Tiefenbach oder Albert Heim Hütte
Kartennummer:LK 1:25000 Urseren

Wer kennt ihn nicht, den Galenstein? Der prominente Grenzgipfel zwischen den Kantonen Uri und Wallis ist Ziel vieler Alpinisten. Man erreicht ihn im Sommer als schöne Hochtour oder Kletternd, im Winter und Frühling als lohnende Skihochtour.
Ein wenig im Schatten des berühmten Nachbarn steht der Tiefenstock. Am Treffpunkt dreier Grate geniesst man vom Gipfel eindrückliche Nah- und Tiefblicke.


Zwei hohe Gipfel an einem Tag mit langen, genialen Abfahrten. Und: Trotz Festtagen wenig Betrieb - und das bei Traumwetter.

Aufbruch um 5.15 im Tiefenbach und über mühsam verfahrene, glasige Spur bis zum Sattel P. 2534. Kurze Abfahrt an die Zunge des Tiefengletschers und südlich (links) des Gletscherbruches zum Skidepot 50m unterhalb des Nordgrates (etwa unterhalb P. 3418).
In gutem Trittschnee mässig steil (40-45°) auf den Nordgrat und über den verwächteten Kamm zum Gipfelaufschwung. Diesen im Trittschnee und leichter Kletterei in der Westflanke haltend hinauf (Sicherungsstangen, Seilsicherung fakultativ, Pickel und Steigeisen hilfreich).
Sublime Gipfelsicht vom Ortler bis zum Mont-Blanc, die wir trotz des befürchteten Osterrsturmes nur mit einer weiteren Partie teilen.

Querend und leicht abfahrend zum Skidepot des Tiefenstocks.  Durch eine apere Rinne und anschliessend in gut gespurtem Trittschnee ein gutes Stück anspruchsvoller (ZS-) als am Galenstock zum nördlichen Tiefensattel. Bei wenig Schnee steinschlägig und nicht ganz einfach, Muniringe zur Sicherung. Vom Joch leicht über den breiten Rücken zum Gipfel.

Rauschende Abfahrt in spritzendem Sulz über den weiten, ideal geneigten Tiefengletscher. Kurzer Gegenanstieg zur bemerkenswert gelegenen Albert Heim Hütte.

Am nächsten Tag über den Lochberg zum Göscheneralpsee.

Tourengänger: Alpin_Rise, Phur-Ri

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS III WS+
WS III S-
T2 WS+ II
18 Jun 05
Galenstock N-SW Ueberschreitung · MicheleK
ZS
4 Apr 13
Chli. Bielenhorn 2940m · Pere
WS+ II

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

ossi hat gesagt: meine erste Hochtour
Gesendet am 13. April 2007 um 14:18
Ja,ja, der Galenstock! Das war 1994 meine erste und mit etwa vier Jahren Unterbruch auch meine letzte Hochtour. Toller Gipfel, erkennt man von fast überhall.

Matthias Pilz Pro hat gesagt: Wunderschöne Fotos!
Gesendet am 14. April 2007 um 17:35
Aber ich glaube das Tourdatum solltest du nocheinmal kontrollieren!

Alpin_Rise Pro hat gesagt: RE:Wunderschöne Fotos!
Gesendet am 14. April 2007 um 20:22
Danke für das Kompliment und den Hinweis!

Bei 3 Digicams sollte schon das eine oder andere gute Bild gelingen ,-)

Viel Vergnügen im wilden Osten,

Alpin_Rise

NiklSchr hat gesagt: "Wer kennt ihn nicht, den Galenstein?"
Gesendet am 20. Oktober 2007 um 17:15
Den Galenstein kenne ich nicht, nur den Gallenstein... ;)


Kommentar hinzufügen»