Weissmies Gipfelsieg...und noch ein Mal...


Publiziert von nprace , 28. September 2010 um 22:47.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:11 Juli 2009
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Zeitbedarf: 4 Tage
Aufstieg: 2400 m
Abstieg: 2400 m
Strecke:Sudgrat und Nordliche Gletscherroute
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Saas Almagell
Unterkunftmöglichkeiten:Almageller und Weissmiesshuetten

Mit dem Neuschnee und sehnsuchtigen Blicken auf den Skien denke ich natürlich zurück an die schöne Touren der Vergangenheit. Eine mit Abstand meine lieblings Touren war das Weissmiess auf dessen Gipfel stand ich 2 Mal letztes Jahr.

Im mitte Juli 2009 nach meinem solo Wochenende auf dem Ketsch und eine Hochtour & Badenausflug auf dem Fruendehorn war meine Kondition und meine Fuesse bereit die grosse Dinge zu erledigen. Aber welche solo? Une dann ist die Weissmiess Sudgratentscheidung schnell gefallen. Kein Gletscher, einfache Kletterei, tranquil quoi.

Und so von Saas Almagell ging es am Samstag Morgen durch den wunderschoenen Laerchenwald hoch und in einer knapp 2.5 Std koennte ich die Last von den Schulter an der Almagellerhuette Terrasse deponieren. Aber der Plan hatte mehr in sich indem ich wieder in Richtung Portjengrat losgelaufen bin um der Akklimatisierung zu hilfen. Fuer die die gut sich daran errinern, nach dem Rekordwinter 08/09 gab es ab 2900m in Oberwallis im mitte Juli eine machtige und geschlossen Schneedecke. Anders gesagt, ging es super schnell bei Traumbedingung hoch bis ich zu den riesigen grauen Graniteblocken auf 3600m gekommen bin und einen jungen Steinbock stand mir entgegen...auf etwa so gross wie die halfte der Sonntagszeitung. Was er dort oben treibte bleibt fuer mich noch ein unloesbares Mysterium. Mais voila. Hier muesste ich umkehren da obwohl ich  wahrscheinlich hoch gekommen waere, wieder runter ohne Seil und Sicherung war fuer mich zu riskant. Pas grave. Also, express Weg teilweise 'Schuhfahren' nach unten beim perketen Sultz. In gesamten einen gemuetlichen 2000hm Tag.

...Und dann um 4.30 nachsten Morgen als erster von der Huette gesprintet. Erst auf dem Zwischbergenpass die folgende Seilschaften gesehen. Kommischerweisse herschte auf dem Pass ein Orkan...aber nur auf dem Pass. 200m weiter oben wars windstill.

Immer noch bei idealen Bedingungen ging's zugig hoch und knapp 4 Std. nach dem Start war ich oben...allein. Auf dem Weissmeiss der, sonst 40000 Besucher pro Minute hat stand ich nur mit meinem Schatten als Begleiter fuer eine ganze halbe Stunde bis die erste Sudgratler angekommen sind. Magnifique. Der Abstieg zur Huette ging super schnell und um 10:30 hatte ich mein Landjagger auf der Terasse wieder genossen.

Ich habe verschiedene Meinungen zu solo Touren gehoert und gelesen und ich muss mit beiden Seiten der Diskussion zustimmen. Ja es ist gefaehrlicher. Ja es ist manchmal heikel. Ja es koennte sogar fahrlaessig sein. ABER! Das Erlebniss ist einfach unvergleichbar. Man muss allein nur zu sich schauen. Selber entscheiden und wagen und alles - ohne wenn und aber - unter Auge behalten. Es schenkt dem ganzen im Endeffekt ein viel intensiveres und reicheres Gefuehl. Sicher zu erleben...

Und dann 4 Monate spaeter nach dem eine unbegehbare 5cm Schnee/Eismatschschichte auf dem Lagginhorn Sudgrat unseren Weg sperrte, gingen wir im Ersatztourmodus von der Gletscherseit (am Seil und nicht allein) in winterliche Bedingung als erste Seilschaft hoch. Meine Begleiterin ist mittlerweile Schweizer Ruddermeisterin geworden also von Kondition und PS gab's keinen Mangel ;-) Mein lieblings Moment war den Aufsteig mit der riesige Gipfelwaechte vor den Augen...ein 8000er koennte man meinen...
Dannach eine knieschoenende Abfahrt von Hochsaas mit der Bahn in welcher ich Hollaender fuer Oberwalliser verwechselt habe...reiche kulturere Erfahrungen sind auch in den Schweizer Alpen das taegliche Brot fuer uns Kanadier...

Et c'est tout. Ah ja...jetzt 2 m Schnee zum Start des Wintersaisons bitte...die 'To-do' Liste ist wirklich lang...

Tourengänger: nprace


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 WS+ II
30 Aug 13
Überschreitung Weissmies (4017m) · أجنبي
WS II
9 Aug 11
Weissmiesüberschreitung · Bergstiger
T3 WS II
WS II
T3 WS II
13 Aug 15
Weissmies-Überschreitung · xaendi

Kommentar hinzufügen»