Rund um den Chli Aubrig (1642 m)


Publiziert von alpinos , 26. September 2010 um 19:51.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:26 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   Etzel-Aubrig-Kette   Zürcher Hausberge 
Zeitbedarf: 2:15
Aufstieg: 550 m
Abstieg: 550 m
Strecke:Sattelegg - Steinwändli - Unterer Alten - Rotherd - P. 1441 - Nüssen - P. 1566 - Chli Aubrig - P. 1437 - Wicherten - Sattelegg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PKW bis Sattelegg, hier kostenlose Parkmöglichkeiten.

Trainingstour durch Matsch, Schlamm und Schnee
[Tour Robert im Alleingang]


Leider hatte das miserable Wetter dieses Wochenendes einige geplante Projekte durchkreuzt. Die Alternativen, die für den heutigen Tag blieben waren langer Dauerlauf, Moutainbike ausfahren, oder ne Trainingstour auf einen kleinen Berg in den Voralpen. Nach dem zweiten Kaffee des Morgens lockerten die Wolken etwas auf und ich entschloss mich für eine kleine Bergtour. Die beiden Aubrigs hatten mir letztes Jahr sehr gut gefallen und ich beschloss, heute die Variante von Mehr Bombo auszuprobieren.

Um kurz vor elf startete ich von Sattelegg (1190 m); es nieselte leicht und war auch nicht wirklich warm. Ich bewunderte die vielen Mountainbiker, die hier gerade an einen Wettkampf teilnahmen und sich durch Nebel, Regen, Schlamm und Matsch über die Feldwege kämpften. Ich folgte den zahlreich vorhanden Wegmarkierungen über Steinwändli nach Unterer Alten. Von dort stieg ich über Rotherd zu P. 1441 auf. Meine Hauptbeschäftigung während des gesamten Aufstieg war, nicht in Matsch und Schlamm zu versinken. Die Frage war eigentlich nicht ob, sondern wie tief ich an manchen Stellen einsinken würde. Ich versuchte es positiv zu nehmen und an den zusätzlichen Trainingseffekt zu denken ;-).

Bei P. 1441 beschloss ich, den Gross Aubrig angesichts des Schnees und Matsches nicht zu besteigen und wanderte, nun trockener und angenehmer, über Nüssen (1529 m) auf den Chli Aubrig (1642 m). Ab P. 1441 lag teils bis zu 5 cm Schnee, auf dem Gipfel des Chli Aubrigs auch etwas mehr. Nachdem ich einige Minuten den großartigen Ausblick in den dichten Nebel genossen hatte, stieg ich zügig über den glücklicherweise recht trockenen Wanderweg zum Sattelegg hinab.

Tourengänger: alpinos


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 3598.gpx ChliAubrig

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»