Fulen 2491m.ü.M. und Rossstock 2461m.ü.M.


Publiziert von budget5 , 2. August 2010 um 02:19.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 9 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-UR 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Bergstation - Lidernenhütte - Liderner Planggeli - Rossstocklücke - Fulen - Rossstocklücke - Rossstock - Bergstation
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW via Sisikon nach Riemenstalden, Bahn nach Chäppeliberg
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Analog Ausgangspunkt
Unterkunftmöglichkeiten:Lidernenhütte SAC

Fulen und Rossstock sind beliebte und schnell erreichbare Tourenziele für den geübten Wanderer, der ein paar Kraxeleien nicht scheut. Dabei wird der Rossstock deutlich mehr besucht als der Fulen. Dafür bietet dieser mehr Ruhe und eine ebenso schöne Aussicht übers Urnerland.

Nach der Besteigung meines ersten 4000er am vergangenen Mittwoch, stand heute eine eher gemütliche Tour auf dem Programm. Ausgangspunkt war die Bergstation Gitschen oberhalb Riemenstalden. Wir folgten dem markierten Weg Richtung bis zum Liderner Planggeli, der etwas mehr als eine Stunde in Anspruch nimmt. Von hier aus folgten wir dem Wegweiser Richtung Rossstocklücke, wobei wir den Fulen umrundeten. Von der Lücke sind es dann noch ca. 15min zum Gipfel. Der Aufstieg ist steil, aber nirgends schwierig (T4). Bei Schnee oder nassem Untergrund könnte sich das allerdings ändern. 

Auf dem Gipfel waren wir alleine und genossen die traumhafte Rundumsicht. Nach kurzer Verpflegung stiegen wir auf dem selben Weg in die Lücke zurück. Von dieser erreicht man in einer halben Stunde den Gipfel des Rossstock, der deutlich mehr Wanderer auf sich birgt. Besonders den Blick auf den vorher bestiegenen Fulen, der von hier dominant und unzugänglich erscheint, ist fantastisch.
 
Abstieg auf dem markierten Weg zurück zur Lidernenhütte und mit der Bahn zurück nach Chäppeliberg. Eine schöne Tour bei bestem Wetter im wunderbaren Lidernengebiet.

Tourengänger: budget5


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»