Aelggi (geogr. Mittelpunkt der Schweiz)


Publiziert von halux , 27. Juli 2010 um 22:18.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:25 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Westliche Melchtaler Alpen   CH-OW   Östliche Melchtaler Alpen 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1400 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Stöckalp - Stepfen - Innenbach - Bachegg - Älggi - Mattwald - Sachsler Seefeld - Chringengrätli - Abschütz - Melchsee Frutt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW Stöckalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:PW Stöckalp

Aelggi (geogr. Mittelpunkt der Schweiz)

Da Heute das Wetter eh nicht so gut ist, sind wir erst so gegen Mittag bei der Talstation der Melchsee Frutt Bahn gestartet und über den Bach den Pfad hoch zur Alp Stepfen. Lustig hier ist das Kirchenfenster in einem Haus und auf der anderen Seite die alte eingebaute Gondel.
Nun geht es weiter Richtung Innenbach. Auf diesem Streckenabschnitt ist der Weg zum Teil etwas weggespült, aber immer noch gut machbar.
Auf der Älggli wollten wir endlich einmal den geographischen Mittelpunkt der Schweiz betrachten und wir waren da, wenn wundert es, nicht alleine. Der Parkplatz da oben war fast voll mit Autos und Motorrädern, man kann dort immer eine Stunde hochfahren und die nächste dann wieder runter.

Mit Freude habe ich da noch erfahren, dass nicht mehr  die äusserst arrogante Silke Schwenger Wirtin ist im Berggasthaus Aelggialp, sondern nun wider normale Leute dort das Zepter übernommen haben.

Von der Aelggialp nahmen wir den direkten Weg hoch zum Seefeld in diese schöne Moorlandschaft und weiter zum Chringengrätli. Von hier geht es dann ca. 40 hm runter und dann hoch zum Abschütz der schon ein sehr schönes Panorama bietet. Eigentlich wollten wir weiter zum Hochstollen, aber der war voll in den Wolken und na ja, dafür mussten wir dort nicht hoch.  So sind wir gleich runter zur Melchsee Frutt und mit der Bahn Knie schonend zur Stöckalp.

Tourengänger: halux


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 II
30 Sep 16
Haupt via Nordwestflanke · carpintero
T5 II
1 Okt 11
Brünig Haupt Überschreitung · darkthrone
T5 II
T5 II
10 Jul 10
Haupt 2313m · Hudyx
T5 II WS+
28 Aug 14
Haupt-sach kraxeln · D!nu

Kommentar hinzufügen»