Segiurn en Engiadina Bassa - Terz di: Piz Clünas e Piz Minschun


Publiziert von genepi , 10. Juli 2010 um 21:30.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 7 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Tasna Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1330 m
Abstieg: 1330 m
Strecke:Motta Naluns - Alp Clünas - Piz Clünas - Lai da Minschun - Piz Minschun - Lai da Minschun - Prui - Motta Naluns

Piz Minschun war schon seit einiger Zeit auf meiner Liste. Und da an diesem Tag das Wetter mitspielte, hatte ich mich entschlossen darauf zu steigen.
Aber nicht so schnell... zuerst könnten wir ja noch auf den Piz Clünas steigen. Dort muss man die Augen gross aufhalten: dort gibt es Edelweiss und Ährige Edelraute.
Die Überschreitung des Piz Clünas ist nicht besonders schwierig. Eine kurze Stelle beim Abstieg zum Lai da Minschun könnte bei Nässe heikel werden (Felssatz).
Der Aufstieg zum Piz Minschun ist nicht schwierig. Ihn aber als Wanderweg (wie auf Swiss Map 25) beurteile ich aber als übertrieben. Das ganze Gelände ist sehr steil und könnte je nach Verhältnisse sehr heikel werden.
Es lagen noch kleine Schneefelder. Das knapp oberhalb des Sees war kein Problem. Das letzte unter dem Gipfel, konnte man einigermassen gut umgehen.
Die Aussicht ist grossartig... sie reicht vom Grossglockner bis zum Piz Badile.

Tourengänger: genepi


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
3 Aug 04
Piz Minschun, 3068m · Linard03
WS WT4
T3
12 Jul 11
Ascenziun del Minschun · genepi
T2
T5-

Kommentar hinzufügen»