Schwarzbergchopf (2868m)


Publiziert von MichaelG , 4. Oktober 2009 um 11:53.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:30 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 670 m
Abstieg: 670 m
Strecke:Mattmark Staumauer - Schwarzbergalp - Schwarzbergchopf - gleicher Abstieg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Per PKW zum Parkplatz Mattmark.
Kartennummer:1329

Der mit dem etwas unschönen Namen "Geröllschulter" bezeichnete Schwarzbergchopf bietet eine wunderbare Aussicht in alle Richtungen.
Nach Norden hin dominiert die Südwand des Allalinhorns samt Allalingletscher. Diese Felsbastion vermittelt einen völlig anderen Eindruck als von Saas-Grund aus: Von dort erscheint das Allalinhorn als mächtiger Gletscherberg. Etwas östlich davon erkennt man die Britannia-Hütte, dahinter den massigen Egginer.
Südwestlich des Schwarzbergchopf die (noch) riesigen Gletscherflächen von Findel- und Gornergletscher.
Nordöstlich überragt der Weissmies seine Bergnachbarn, östlich über dem Mattmarksee erblickt man die Doppelspitze von Stelli und Stellihorn.

Unser Ausgangspunkt ist wiederum die Staumauer des Mattmark-Stausees. Bald führt ein Fahrweg rechts ab hinauf  zur Schwarbergalp. Von dort aus erreichen wir über die Berghänge von Fäd und über einen Blockkamm das weite, wenig ausgeprägte Gipfelfeld.
Beim Abstieg kommt uns ein Ehepaar mit Kindern entgegen. Die Mutter hält den Sohn an kurzer Reepschnur, der Vater die kleine Tochter ebenso.
Dies ist ratsam: Der Steig ist zwar gut angelegt, zum Teil quert er jedoch ausgesetzt den Hang von Fäd.

Eine schöne Eingehtour mit guter Ausssicht!


Tourengänger: MichaelG

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

HikrAlex hat gesagt: Immer schön
Gesendet am 4. Juni 2010 um 19:23
Schwarzbergchopf ist wirklich eine schöne Wanderung, habe ich im Sommer 09 auch gemacht. Jedoch finde ich die Angabe des Zeitbedarfs ein wenig zu viel. Ich hab damals nur 1,5h aufwärts und 45min hinunter gebraucht. Also insgesamt 2 1/4 Stunden. und nicht fünf.

MichaelG hat gesagt: RE:Immer schön
Gesendet am 4. Juni 2010 um 19:44
Hallo HikrAlex,

das glaube ich gerne, daß es schneller geht :-)
Nur haben wir damals halt so lange gebraucht.
Und haben keine Minute des Schauens und Staunens über das herrliche Panorama rundum bereut.


Kommentar hinzufügen»