Gross Ruchen


Publiziert von halux , 1. Oktober 2009 um 22:24.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:27 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 1800 m
Abstieg: 1800 m
Strecke:Brunni - Nösslenen - Ruch Chälen - Ruchchälenpass - Ruchenfirn - Ostgrat - Gross Ruchen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PW bis Alp Brunni (Bewilligungspflichtig, Bewilligung kann im Restaurant Alpina in Unterschächen gelöst werden)
Kartennummer:Urner Wanderkarte "Schächental" , 1:25'000 Schächental (Blatt 1192)

Gross Ruchen 3138 m

Da es nun nicht mehr hochsommerlich heiss wird, starteten wir erst um 7:20Uhr mit genügend Tageslicht um den Weg nicht noch suchen zu müssen.
Nach dem Brücklein (P. 1406 m) beim Brunni gleich rechts und der Wegspur folgend  über Nösslenen  Richtung Ruch Chälen. Da haben wir uns für die Moräne entschieden da es hier eine angenehme Wegspur hat. Auf ca. 2'440 m beim Felsblock die rechte Seite gewählt, was auf der Spur auch recht gut zu laufen ist.
Beim Ruchchälenpass nun endlich etwas Sonne wobei dann immer mehr Wolken aufzogen. Weiter über den Ruchenfirn der ein paar gut sichtbare Spalten aufweist und über den Ostgrat hoch zum Gross Ruchen. Der Schlusshang hat sehr viel loses Gestein was etwas Vorsicht erfordert. Vor unseren Augen ging am Gipfelaufbau gleich eine Steinrutsche nieder was ein etwas mulmiges Bauchgefühl auslöste.
Der Ruchchälen rauf und runter ist etwas eintönig, aber ab dem Ruchchälenpass ist dies eine wunder schöne Tour mit einer traumhaften Aussicht in alle Richtungen.

Tourengänger: halux

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

S
4 Apr 09
Gross Ruchen 3138m · caruso
S
II S
20 Mär 16
Gross Ruchen via Ruchchälen · dinu111
S
S

Kommentar hinzufügen»