Margelchopf - Fulfirst - Rosswis


Publiziert von Delta Pro , 24. Oktober 2006 um 08:41.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:22 Oktober 2006
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alvier Gruppe   CH-SG 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1980 m
Abstieg: 1980 m

Wunderschöne 6-Gipfel-Herbst-Tour zwischen Rheintal und Seeztal.

Von der Voralp zügig in 100 Minuten auf den viel bewanderten Margelchopf. Weiter weglos auf den hübschen, kleinen Glannachopf (T4, Wegspuren). Über den N-Grat gegen den Grossen Fulfirst, ebenfalls Wegspuren. Kurz vor dem Gipfel hat es eine kurze, recht ausgesetzte Stelle (T5+), ansonsten ist der Aufstieg problemlos. Grossartige Tiefblicke vom Gipfel. Aussicht von Piz Bernina bis zur Jungfrau!
Abstieg durch die schattige NW-Flanke (T4+, Wegspuren) in den Sattel und kurzer Gegenaufstieg auf den CHli Fulfirst (T5). Winziges Gipfelbuch auf oben mit nur gerade 5 Einträgen im Jahr! Vom Sattel zwischen Fulfirst und Glannachopf erreicht man weglos über Geröll, vor bei an eindrücklichen Felsformationen, einfach den Kessel unter der Rosswis. Über herbstliche Wiesen, den Föhnwind in den Haaren hinauf zum schönen Gipfelkreuz auf der Rosswis. Gewaltige Einblicke in die magnetisch anziehende Gamsberg SE-Wand! Einfach über den Kamm zum Sichli und in weichem Abendlicht genussreich zurück zur Voralp.

Tourengänger: Delta, sglider

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»