Flüela-Schwarzhorn 3146m, Piz Radönt 3065m, Chamanna da Grialetsch 2542m


Publiziert von Schlumpf , 21. Oktober 2006 um 17:29.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:22 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: WS+
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1330 m
Abstieg: 1330 m
Strecke:258 Bergün
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto oder Bus auf den Flüelapass Ospiz.
Unterkunftmöglichkeiten:Chamanna da Grialetsch
Kartennummer:258 Bergün

Vom Flüelapass Ospiz 2383m, paralell der Strasse nach auf dem Wanderweg Richtung Engadin, die Strasse kreuzen beim P.2332 und dem Wegweiser Flüela-Schwarzhorn nach. Auf dem Weg zur Schwarzhornfurgga 2883m und weiter bis zum Gipfel vom Flüela-Schwarzhorn3146m.

Auf dem gleichen Weg wieder hinunter zu der Schwarzhornfurgga  und dann rechts halten Richtung Fuorcla Radönt 2724m, an dem See auf 2671m vorbei, dann rechts den Firn hinauf in das Nordost-Couloir, in dem hinauf auf den Grat und auf  oder neben dem Grat weiter zum Gipfel vom Piz Radönt 3065m.

Vom Gipfel stieg ich das Couloir auf der Südostseite hinunter über Felsblöcke und Schutt, den Wanderweg erreicht Richtung Chamanna da Grialetsch 2542m.

Von der Hütte aus auf dem Wanderweg über P.2602, 2496, 2392 zur Passstrasse und der nach zum Ospiz.

Das Flüela-Schwarzhorn ist einfach, immer auf dem Weg erreichbar.

Der Piz Radönt ist in den Couloir's wegen losem Gestein nicht immer einfach zu besteigen und auf dem Grat teilweise sehr ausgesetzt.


Tourengänger: Schlumpf

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»