Die Bergtour 1992 - Schwarzhorn 3146 m - Radüner Rothorn 3022 m


Published by basodino , 6 November 2011, 18h32.

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike: 3 August 1992
Mountaineering grading: F
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 5:00
Access to start point:Mit dem Zug oder Auto bis Davos.
Accommodation:Chamanna Grialetsch (2542 m)

Die Sommerbergtour 1992 sollte mir lange in Erinnerung bleiben, brachte sie mich doch alpinistisch weiter. Zuvor hatte ich fast ausschließlich Tessiner Gipfel bestiegen, die meisten davon unterhalb von 3000 m. Das änderte sich jetzt:

Am ersten Tag fuhren wir mit dem Zug nach Davos, wanderten das Dischmatal bis zum Dürrboden und dann zur Grialetschhütte hinauf. Gipfeldurstig, wie wir damals waren, nutzen wir gleich den nächsten Tag für die ersten beiden Dreitausender. Zunächst ging es auf dem klaren Weg zur Fuorcla Radönt (2788 m), dahinter hinab in ein Becken und auf den Weg zum Schwarzhorn (3146 m).
Im Abstieg über den Südgrat kamen wir wieder zur Schwarzhornfurgga und verfolgten weiter den Grat, statt links abzusteigen. Wir passierten einen halb vereisten See (2871 m) und erstiegen dahinter in Blockkletterei das Radüner Rothorn (3022 m), welches wir zur Rothorn Furgga (2884 m) überschritten. Von dort ging es ziemlich direkt runter bis knapp unterhalb der Grialetschhütte (2542 m), die ein zweites Mal unser Quartier war.

Die Schwierigkeitseinstufungen habe ich aus meinen Aufzeichnungen von damals übernommen. Ich kann mich an die Tour nicht mehr gut genug erinnern, um sie an die heutige T-Skala anzupassen. Das gilt auch für alle folgenden Berichte aus dem Jahr 1992. Die Wegzeit bildet nur den 2. Tag ab.

Fortsetzung!

Hike partners: basodino


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»