Pizzo di Claro (Via Lumino) und Torrone Rosso


Publiziert von Zaza , 13. Juli 2009 um 17:07. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:11 Juli 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Gruppo Pizzo di Claro   CH-TI   CH-GR 
Zeitbedarf: 7:30
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1600 m
Unterkunftmöglichkeiten:Rifugio Peurett, Ostello oder Ferienwohnung in Landarenca
Kartennummer:1293, 1294

Nach einer recht angenehmen Nacht im Rifugio Peurett starten wir auf dem Wanderweg Richtung Lago di Canee. Bei den Ruinen der Alp Canee biegen wir links ab und steigen in die steilen Grashänge ein, über welche wir den Ostgrat des Torrone Rosso (oder Torrone di Canee) erreichen. Der Grat ist recht gut zu begehen (Stellen II) und auch der Abstieg über den Westgrat ist gut zu machen. In Kürze sind wir beim Lago di Canee, auf dem noch allerhand Eisschollen herumliegen.
 
Nun halten wir auf den Südgrat zu und folgen der „Via Lumino“, die mit weissen Punkten markiert ist. Eine Stelle, auf einem Bändchen, ist ziemlich ausgesetzt. Danach geht es ohne grosse Probleme durch die steile Flanke auf den Gipfel des Pizzo di Claro. Hier tummeln sich etwa 20 Wanderer; soll noch jemand sagen, die Tessiner seien nicht wanderfreudig!
 
Für den Abstieg wählen wir die Normalroute durch die SE-Flanke (rot-weiss markiert) und halten dann links zum Übergang ist Val Calanca. Kurz vor dem Übergang zweigt die blau-weiss markierte Route zur Capanna Cava ab. Über die Alp Rossiglion und das Maiensäss Boliv erreichen wir schliesslich Landarenca, eines der wenigen wirklich autofreien Dörfer in der Schweiz.
 
Hier leben nur noch 15 Personen und das schöne Dorf ist dennoch mit einer modernen Seilbahn (Automatikbetrieb 24/24) erschlossen. Im Sommer ist etwas mehr Betrieb, so sind wir froh, dass wir die Ferienwohnung für eine Nacht bewohnen können. Abendessen und Frühstück gibt es im Ristorante Torrione, sehr empfehlenswert. Nähere Infos zu Bett&Speis&Trank: klick.

Tourengänger: Zaza, Aurora

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»