Grosse Hundstein-Rundtour


Publiziert von OUTIVITY , 4. Juni 2009 um 23:05.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 4 Juni 2009
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AI   Alpstein   CH-SG 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 2300 m
Abstieg: 2300 m
Strecke:25km

Brülisau - Alp Sigel - Bogarten Lücke - Merwees - Widderalpsattel - Hundstein - Bollenwees - Saxer Lücke - Staubern - Hoher Kasten - Brülisau

Start um 09:00 Uhr in Brülisau. Wollte die Seilbahn zur Alp Sigel nehmen. Das Gebäude an der Talstation war abgeschlossen und steht offensichtlich nicht mehr für Personentransport zur Verfügung. Also Fussmarsch auf die Alp Sigel. Zum Glück haben die Wolken die Sonne abgeschattet, sonst wäre es warscheinlich ziemlich warm geworden vom Plattenbödeli bis zur Alp. Achtung: Kein Wasser auf der Alp! Es lohnt sich genügend mitzunehmen.

Guter Wanderweg bis Bogartenlücke. Schnee ist beinahe weg auf der Nordseite. Blau-weiss-blauer Bergweg auf Marwees (R211). Es hat noch ein Schneefeld im ersten Couloir. Guter Trittschnee. Wird in den nächsten Tagen auch noch wegschmelzen. Traumhafte Gratwanderung bis Widderalpsattel. Keine Menschenseele auf dem Bergweg getroffen.

Aufstieg zum Hundstein auf R232a. Leichte Kletterei im 1. Schwierigkeitsgrad in die Schlucht. Kurzes Schneefeld mit gutem Trittschnee in der Schlucht. Über leicht abschüssiges Band links aus der Schlucht und über Schrofen und Grashang zum Gipfel mit Kreuz und Buch. Abstieg auf der Südostseite über Bergweg (R231) zur Bollenwees.

Camelbag auftanken und weiter zur Saxer Lücke auf breitem Wanderweg zur Staubern und Hohen Kasten mit Drehrestaurant. Letzte Bahn (17:30 Uhr) leider verpasst dafür ein Panache mit Chäshörnli genossen. Fussabstieg ins Tal zurück nach Brülisau.

Fazit:
Grossartige, lange Rundtour mit immer neuen Aus- und Tiefblicken.

Tourengänger: OUTIVITY


Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Seeger Pro hat gesagt: Eifach zwäg
Gesendet am 5. Juni 2009 um 07:40
Caio OUTIVITY,
Super Tour hast Du da gemacht! Und wie ich sehe, die Erste: Mit Wegpunkten, schmissigem Text. Das Kamin vom Widderalpsattel zum Hundstein hast Du etwas hoch eingestuft (T5+). Aber besser so, als dass noch Flachländer mit Turnschuhen Deine Tour versuchen ;-)
Kompliment.
Tanti saluti
Andreas

Anna hat gesagt: RE:Eifach zwäg
Gesendet am 5. Juni 2009 um 08:28
Wir haben 1000Male im Forum über die Schwierigkeiten diskutiert und auf diese Website muss man die richtige Schwierigkeiten geben und nicht die Schwierigkeiten manchmal hoher einstufen (wie dann weiss man ob wirklich ein T5 ist oder nur ein T4 ist? oder man macht eine falsche T5 Tour und dann versucht auf eine echte T5 Tour zu gehen und Probleme hat).
Wenn gibt Leute die mit Turnschuhen gehen möchten, es ist nicht unser Problem (Die Skala ist klar definiert, Turnschuhen nur für T1).

OUTIVITY hat gesagt: RE:Eifach zwäg
Gesendet am 5. Juni 2009 um 08:34
Guetä Morgä Zämä
Danke für die Hinweise! Ich habe die Tour auf T5 zurückgestuft. Hoffe, dass trotzdem keine Turnschuhtouristen auf die Idee kommen durch den Kamin auf den Hundstein zu kraxeln...:-)
LG und ä schönä Tag
Thomas
PS: Danke Andreas für das Kompliment!

OUTIVITY hat gesagt: Alp Sigel Bahn
Gesendet am 5. Juni 2009 um 08:55
Gemäss Tagblattbericht ist die Bahn letztes Jahr abgestürzt. Aus diesem Grund ist sie wahrscheinlich nicht mehr für Personentransporte zugelassen. siehe:

http://www.tagblatt.ch/aktuell/ostschweiz/sg-os/Alp-Sigel-Bahn-Das-Zugseil-war-neuwertig;art192,236790

Danke Alpstein für den Hinweis!


Kommentar hinzufügen»