Lämmere- und Steghore


Publiziert von Aendu , 12. Oktober 2018 um 20:13.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum:12 Oktober 2018
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   CH-BE 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:Gemmipass - Lämmerenhütte - Lämmerenhore - Strubelega - Steghore - Leiterli - Lämmerenhütte - Skiroute - Gemmipass
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit der Luftseilbahn Leukerbad - Gemmipass

Lämmere- und Steghore

Die Gegend um den Gemmipass gefällt mir besonders gut. Leider ist hier der Gletscherschwund besonders ersichtlich.

Route: Gemmipass - Lämmerenhütte - südwestlich um das Lämmerehore - Lämmerenhore - Strubelegga - Steghore - Leiterli - Lämmerenhütte - Skiroute - Gemmipass

Schwierigkeit: T5 gemäss SAC-Führer Berner Alpen Wildhorn, Wildstrubel bis Blüemlisalp. Grundsätzlich ist die Route nicht schwierig. Die mühsamen und zum Teil weglosen Geröllhänge verlangen stetige Aufmerksamkeit.

Aufstiegsroute: Meine gewählte Aufstiegsroute entspricht der Normalroute bzw. Skiroute. Der Abstecher auf das Lämmerehore lohnt sich vor allem wegen der Tiefblicke ins Lämmerental.

Abstiegsroute: Abstieg über das Leiterli ist mit Steinmännern recht gut markiert. Das Leiterli (eine Art Felsrampe) ist die steilste Passage. Dort hat es einige Bohrhaken und fixe Ketten. Bei trockenen Verhältnissen - momentan ist es so - kein Problem.

Abstieg von der Lämmerenhütte: Ich habe die Skiroute unter die Füsse genommen. Die Route ist mit Holzstangen durchgehend markiert. Sonst sind kaum Wegspuren sichtbar. Aus meiner Sicht braucht es trotz der vorhandenen Stangen ein "Gspüri" für die beste Route. Im Endeffekt eher etwas für Alpinwanderer (im Gegensatz zum Normalweg). Min. T4.

Ausrüstung: Ich habe Pickel und Steigeisen mitgenommen. Gebraucht habe ich nur den Pickel zum Abstützen (steilere Schneefelder im Bereich Strubelegga - Steghore).





Tourengänger: Aendu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»