Nachmittagstour durch regnerische "Sonnige Halden am Lötschberg"


Publiziert von johnny68 Pro , 14. Mai 2009 um 21:34.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:13 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Strecke:Hohtenn Dorf - Loch - Ladu - Suone Laduwald - Hohtenn Bahnhof - Hohtenn Dorf

In der Meinung, im üblicherweise sonnigen Wallis sei es an diesem Nachmittag besser als in der "Üsserschwiiz", begab ich mich durch den Lötschberg nach Gampel/Steg bzw. nach Hohtenn. Hier ist ein aussichtsreicher Rundweg "Loch - Ladu - Hohtenn Bahnhof  - Hohtenn Dorf" ausgeschildert, den ich gegen oben in den steilen  "Laduwald" bis zu einer Suone und diversen Fassungen von Bächen und Quellen ausdehnte. Darüber thront knapp unter den Wolken und südseits praktisch aper das Chistehorn (2700 m) mit seinem Gipfelkreuz.

Bald nach meinem Abmarsch in Hohtenn fing es allerdings an zu regnen, und die dunklen Wolken im Westen verhiessen keine Besserung. Die Aussicht auf die Walliser Alpen sowie in die Täler war verhangen. Umso schöner ist die erwachende Vegetation (viel Bluest). Zudem begleitete mich auf dem ganzen Weg der Ruf des Kuckucks.

Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»