Strela 2636 m, Chüpfenflue 2658 m, Mederger Flue 2706 m


Publiziert von StefanP , 2. Juli 2018 um 05:57.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum: 1 Juli 2018
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 792 m
Abstieg: 1966 m
Strecke:14.2 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Talstation Parsenn
Kartennummer:1196 Arosa / Davos 1197

Herrliche Tour zwischen dem Landwassertal und dem Schanfigg, fernab der Biker und Wanderer. Die Parsennbahn ab gestern wieder offen, beförderte uns mit der ersten Fahrt bequem aufs Weissfluhjoch. Durch das Hauptertälli erreichten wir nach 3/4 den Strelapass. im Felsenweg sichteten wir 3 Steinböcke, wobei die Jungtiere sich recht drollig benahmen. Aufstieg auf den Strela 2634 m T3, einfach zu finden teilweise auf Wegspuren. Abstieg auf dem Westgrat und südseitig die Gratfelsen umgehend stiegen wir steil auf den Chüpfenfllue T4. Abstieg über den Südgrat zur Latschüelfurgga. Weiter Richtung Tritt bis ca. 2329 m. Durch das Steinigtälli wieder hoch auf den Pass namenlos Punkt 2523 m. Links der Schneefelder haltend auf den Gipfel der Mederger Flue T4-. Im Abstieg den gleichen Weg bis zur Passhöhe, dann leicht sinkend den Wanderweg zur Chörbschhütte querend immer links über dem Talbach haltend auf Wiesenterrassen den Staffler Berg hinab bis wir etwa auf Punkt 2194 m wieder auf den Wanderweg (und die stiebenden Biker) stiessen. Diesem folgend zur Stafelalp nach Frauenkirch.  


Tourengänger: Conny_71, StefanP


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»