Fleckistock 3417m


Publiziert von Cyrill Pro , 11. September 2006 um 12:42.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:10 September 2006
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1300 m
Unterkunftmöglichkeiten:Voralphütte 2126m

Der höchste Urner Berg. Der höchste Urner Gipfel der ganz auf Urnerboden steht. Der höchste Berg des Kantons Uri wäre ja der Dammastock 3630m, der mit dem Wallis geteilt wird. Der Fleckistock 3417m hat eine besonders schöne, rote Färbung. Daher sein zweiter Name Rotstock.

Start ab der Voralphütte 2126m. Auf blauweiss markiertem Pfad hoch zur Flüestafel 2385m. Ab da weglos in den Einstieg zum Fleckistock. Es gibt zwei gängige Varianten:

A: Die etwas Einfachere: Über die Südwest-Rippe hoch. Einstieg unmittelbar beim Pkt. 2837m. Wichtig ist, dass man ziemlich rasch, auf die Rippe hochgelangt und nicht lange in der Flanke umher irrt. Die Südwest-Rippe führt auf den Vorgipfel 3251m, wo sich die beiden Routen A + B wieder vereinen. (WS+)

B: Die etwas Schwierigere: Zur Flüelücke 2965m und über den Südostgrat kletternd auf den Vorgipfel 3251m. (ZS-)

Auf dem Vorgipfel 3251m vereinigen sich die beiden Routen A + B. Weiter kletternd, meistens leicht westlich vom Grat, zur Schlüsselstelle. Dieser Aufschwung hat ein Fixseil drin und es muss ca. 15 m im 3.-4. Schwierigkeitsgrad geklettert werden. Anschliessend in wenigen Schritten auf den Gipfel des Fleckistock 3417m.

Weiterer Bericht und Fotos zum Fleckistock auf: www.summitpost.org/Fleckistock


Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 
mail to : cyrill74@gmx.ch   und  www.cyrill.hikr.org 
Meine 4000er Sammlung:  Link to 4000ers

Tourengänger: Cyrill

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS II
31 Aug 16
Fleckistock 3417m · Bergamotte
II SS-
WS II
T4 WS II
T6- III

Kommentar hinzufügen»