Schiberg über Hohfläschen


Publiziert von ossi , 8. März 2018 um 19:57.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum: 2 Februar 2018
Ski Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SZ   Oberseegruppe 
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postbus bis Innerthal
Kartennummer:Skitourenkarte Lachen

Der Schiberg ist auch ein Skiberg.

Vielleicht ist auch der Skiberg ein Schiberg und für die Österreicher ist sowieso ein Schiberg immer ein Schiberg und kein Skiberg. Angesichts der oftmals bescheidenen Höhenlage Österreicher Skiberge bzw. Schiberge frage ich mich immer wieder, wie die ihre Schiberge (bzw. Skiberge) im Winter erfolgreich betreiben können. Aber anscheinend klappt's...
A propos bescheidene Höhenlage: In Germanien gibt es Skilifte in Gegenden wie etwa dem Sauerland oder im Harz, wobei der Harz sogar Verhältnisse wie im Tösstal aufweist.


Start bei Pkt. 932, wo der Wanderweg Richtung Hohfläschen-Schiberg losgeht. Als OEV-Tour geht dies gerade noch durch (Postauto hält in Innerthal). Zuerst kurz etwas ruppig durch ein Waldstück, dann über freies Gelände nach Hohfläschen.

Ab Hohfläschen direkt in den breiten und offenen Südhang, der vom Schiberg herunterkommt. Auf den ersten gut 200 Höhenmetern ist er etwa 35° Grad steil, dennoch finde ich die Skitourenbewertung aus dem Führer (ZS+) reichlich übertrieben. Ungefähr auf 1750 Metern zieht man im Aufstieg gesehen nach links auf einen Baum bestandenen Rücken, der bald abflacht und in baumfreies Alpingelände übergeht.

Über dieses flachere Gelände dem Gipfelgrat entgegenstreben. Zuletzt weiche ich etwas in die Westflanke aus und erreiche so mit Skiern an den Füssen den Gipfelgrat und das Gipfelkreuz des Südgipfels. Das Gelände ist hier oben vermutlich häufig abgeblasen. Doch das ist mir egal: Wenn ich den Euromillions-Jackpot knacke und dem Fussballclub meines Herzens eine 20-Millionen-Spende vermacht habe, bleibt immer noch genug Geld für Geschwister, wohltätige Organisationen, die Ausbildung der lieben Kinderchen, eine neue Tourenausrüstung und einen Kebap.

Abstieg über die Aufstiegsroute. Dank fehlender Traversen übrigens auch als Snowboardtour sehr empfehlenswert.

Tour im Alleingang

Tourengänger: ossi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
WS+ WS+
WS-
20 Jan 17
Schiberg mit Schratten · Leander
WT3
28 Feb 14
Schiberg Südgipfel · Djenoun
SS-
13 Feb 10
Schiberg von der Furgge · Delta

Kommentar hinzufügen»