COVID-19: Current situation

Schiberg mit Schratten


Published by Leander , 21 January 2017, 19h41.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:20 January 2017
Ski grading: PD-
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SZ   Oberseegruppe 
Time: 5:00
Height gain: 1040 m 3411 ft.

Aufgrund der tiefen Temperaturen und der guten Schneelage bis unter 1000 Meter entschieden wir uns für den Schiberg, den man sonst eher mal links liegen lässt auf dem Weg zum Mutteristock.
Schon nach wenigen Metern hatten wir die Hochnebeldecke durchstossen und wurden fast vom Fluebrig erschlagen, der sich breit und mächtig hinter unseren Rücken aufbaute. Es ging durch herrlichen Pulverschnee bis nach Hohfläschen und von dort über den steilen und in der prallen Sonne ganz schön heissen und schon aufgeweichten Südhang am Almismattwald entlang hinauf nach Tschingel. Dort machten wir Pause und wühlten uns weiter durch ungespurtes und teils verblasenes Gelände hinauf zum Grat und an diesem entlang leicht zum Südgipfel.
Von hier wollten wir zum Nordgipfel queren, doch erlebten wir eine Überraschung, denn auf einmal ging es 10 Meter hinunter und wir wagten nicht in die Scharte vor dem Nordgipfel abzuklettern. Bei der Schneelage zu heikel.
Also mussten wir wieder zurück und über den Südgipfel absteigen. Leider liegt momentan nicht genug Schnee im Gipfelbereich und wir mussten etwa 150 Höhenmeter durch heimtückische Schrattenfelder absteigen. Zu früh stiegen wir auf die Bretter und so fingen wir uns auch noch tiefe Kratzer am Material.
Erst ab der Waldgrenze konnten wir ruhigen Gewissens unsere Bahnen ziehen und den Pulverschnee geniessen, der mit jedem Abfahrtsmeter besser wurde.

Fazit: Bei der aktuellen Schneelage und beginnender Inversion, ist es in den tiefen Lagen schöner und sicherer. Zumindest unser Gipfel war nicht befahrbar.

in eigener Sache: BaWü Wetterblog
falls sich jemand für Wetterinfos im Südschwarzwald/Dreiländereck interessiert



Hike partners: Leander


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»