Tälli Klettersteig


Publiziert von D!nu , 15. Oktober 2017 um 20:50.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:13 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   Titlis und Wendenstockgruppe 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1028 m
Abstieg: 1053 m
Strecke:9,6 km

Das Wetter ist stabil und zeigt sich von der besten Seite. Mehrere Hochtouren fallen trotzdem ins Wasser: Viele Bergbahnen sind bereits geschlossen und in Revision. Auch diverse SAC-Hütten sind bereits geschlossen. Somit suchen wir nach der Planung der Besteigung vom Lagginhorn und Sommet des Diablerets ein Alternativprogramm. Wir entscheiden uns für den Tälli-Klettersteig.

Wir erreichen am Morgen bei drei Grad als erste Besucher den Parkplatz der Tällibahn. Der Automatikbetrieb funktionierte einwandfrei. Die Bergstation ist direkt bei der wunderbar gelegenen Tällihütte, welche bereits die ersten Sonnenstrahlen geniesst. Im gemächlichen Tempo schreite ich und mein ältester Sohn zum Einstieg in den Klettersteig. Beim Stahlseil klinken wir uns vorbildlich ein - obwohl die ersten paar hundert Meter gut zu wandern wären. Auf dem Vorbau namens Alpligerstock, geht es im Zick-Zack über Wiesen, hinauf zur gigantischen Felswand.

An der Felswand geht es nach einer Traverse direkt in die Senkrechte. Der Klettersteig sucht sich den optimalsten Weg über die einfacheren Felsen und quert oft über Grasbänder in andere Winkel. Auf dem Klettersteig rätselten wir immer wieder, wo denn nun der Steig genau durchführt. Wir hatten jedoch trotz der recherche im SAC-Führer keine Chance und lagen immer wieder falsch. Auf erstaunlichen Wegen schafft es der Klettersteig ohne grossen Kraftaufwendigen Übungen die gigantische Felswand zu bezwingen. 

An zwei Stellen des Klettersteiges findet man sogar sehr gemütliche und sichere Pausenplätze (Der erste nach ca. 1/3 und der zweite kurz vor dem Ausstieg auf ca. 1/8 der Strecke). Am Ausstieg wartet ein phänomenales Panorama. Während wir unsere Mittagspause auf der Gadmerfluh genossen kreiste ein Steinadler über unseren Köpfen.

Die Nordseite war noch ziemlich eingeschneit. Der Weg hinunter ist gut zu finden, diverse Steinmandli leiten einem den richtigen Weg. Der Rückweg bis zum Sätteli war dank Windstille und viel Geröll heiss und deswegen gefühlt eher eine weite Strecke für einen Klettersteig. Vom Sätteli zur Tällihütte hingegen rochen wir den feinen Nussgipfel wobei uns dieser Teil dann eher kurz vorkam ;-) 

Gefällt einem die Art solcher Wanderungen lohnt es sich meine Sammlung von Klettersteigen zu lesen ;-)

Tourengänger: D!nu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 ZS-
30 Sep 16
Der Tälli - Klettersteig · Bergbursche
T4 WS
6 Aug 16
Klettersteig Tälli · shuber
T6 ZS III WS+
ZS
22 Jul 17
Tälli-Klettersteig · Matthias Pilz
T4 ZS-

Kommentar hinzufügen»