Meine Sammlung von Klettersteigen (28 Ideen)


Publiziert von D!nu , 6. November 2015 um 22:19.

Region: Welt » Schweiz » Luzern
Tour Datum: 5 November 2015
Klettersteig Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-NW   CH-SG   Speer-Mattstock   Speerkette   CH-OW   Ruch- und Walenstockgruppe   CH-GR   CH-TI   Gruppo Lago Ceresio   CH-UR   I   Gruppo Monte Generoso   CH-VS   F   Gruppo Cima dell'Uomo   Westliche Melchtaler Alpen 

In der schönen Schweiz haben wir viele Berge. Grosse Berge und kleinere. Auf kleine Berge führt nicht selten ein Stahlseil empor. So zählen wir heute in den Alpen mehr als Tausend solcher Einrichtungen. Nach meinem Bericht der Sammlung von Seeumrundungen habe ich nun meine Klettersteigberichte in einem separaten Bericht zusammengefasst, um dem einen oder der anderen kletterbegeisterten Person die Augen zu öffnen und zu möglichen Ausflügen zu verhelfen... viel Spass!

1) Graustock:
 Der Klettersteig auf den Graustock ist einer meiner persönlichen Favoriten. Er besteht aus drei Etappen und wird zunehmend schwieriger. Der Klettersteig ist bestens in die Natur eingebunden. Der Bericht dazu

2) Brunnistöckli:
 Der eine Klettersteig der auf den Brunnistock führt ist kurz und einfach, daher für Einsteiger geeignet. Als Höhepunkt findet man eine Seilbrücke vor, die zum Ziel führt. Der Klettersteig ist Nahe der Bergstation. Der Bericht dazu

3) Zittergrat:
 Der zweite Klettersteig der auf den Brunnistock führt ist ebenfalls kurz, jedoch steil, und daher für Einsteiger ungeeignet. Als Höhepunkt findet man eine Seilbrücke vor, die zum Ziel führt. Der Klettersteig ist Nahe der Bergstation. Der Bericht dazu

4) Rigidalstock:
 Der Rigidalstock bekam letztes Jahr eine eigene Abstiegsroute. Zuvor musste man auf dem Steig kreuzen, was nicht nur amüsant war. Der Klettersteig selber gefiel mir persönlich nicht so gut. Der Bericht dazu

5) Fürenwand:
 Einen Klettersteig in der 900 Meter hohen Fürenwand einzurichten war wohl eine der wahnsinnigen Ideen der Zentralschweizer. Der Tiefblick ist genial! Die Besteigung macht man aber am besten unter der Woche, wenn die meisten Klettertsteigler zur Arbeit müssen ;-) Der Bericht dazu

6) San Salvatore:
 Mein erster Klettersteig im Süden der Schweiz. Der Klettersteig ist mit relativ wenig Metal ausgerüstet, was mir persönlich sehr gepasst hat. Der Bericht dazu

7) Mischabel Hüttenweg:
 Mein erster Klettersteig im Wallis. Der Klettersteig als Abwechslung zum langen Hütten Zustieg. Der Bericht dazu

8) Mittaghorn:
 Eine Gratwanderung an einem Stahlseil. Drei kurze, senkrechte Passagen müssen dabei überwunden werden. Der Bericht dazu

9) Tierbergli:
 Eine lohnende Alternative zum Hüttenzustieg der Tierbergli Hütte. Der Bericht dazu

10) Europaleiter:
 Die Eropaleiter kann bestens in den Überstieg des Brünig Haupt eingebunden werden. Zusammen mit dem Haupt ergibt diese Tour ein abenteuerlicher Klettersteig. Der Bericht dazu

11) Fruttli:
 Für Anfänger zu steil und für Fortgeschrittene zu kurz. Wer ihn aber begeht, geniesst die Aussicht auf die Frutt auf einem speziellen Bank. Der Bericht dazu

12) Diavolo:
 Der Anfänger Klettersteig. Ideal für Familien und Neulinge. Doch auch für Fortgeschrittene ist der Klettersteig purer Genuss. Der Bericht dazu

13) Allmenalp:
 Der Klettersteig für Könner und Fanatiker. Entlang mehrerer Wasserfall Kaskaden steigt man mit grosser Abwechslung senkrechte Wände empor. Der Bericht dazu

14) Mürren:
 Wenn die paar Schritte in der 600 Meter Wand und die Hängebrücken nicht wären könnte man von einem Spaziergang sprechen. Die Tiefblicke garantieren einem jedoch weiche Knie. Der Bericht dazu

15) Pinot:
 Einfacher Klettersteig mit extrem viel Eisen. Gemäss Beschreibung der älteste der Schweiz. Der Bericht dazu

16) Felspfad Alpbachschlucht:
 Einfacher Klettersteig bzw. eine sehr spezielle Schluchtbegehung. Der Bericht dazu

17) Krokodil Klettersteig:
 Ein einfacher, familientauglicher Klettersteig, mit der Möglichkeit, in der Mitte auszusteigen. Der Bericht dazu

18) Ferrata dei tre Signiori:
 Ein kraftraubender, schwieriger Klettersteig, ebenfalls mit der Möglichkeit, in der Mitte auszusteigen. Der Bericht dazu

19) Via Ferrata Piz Trovat
 Ein weiterer kraftraubender Klettersteig, mit der Möglichkeit, in der Mitte auf de einfacheren Weg zu bleiben. Der Bericht dazu

20) Schwarzhorn Klettersteig
 Der Schwarzhorn Klettersteig wäre relativ einfach, wären da nicht die ungesicherten Passagen entlang des Grates zum Gipfel. Der Bericht dazu

21) Via ferrata Angelino
Der sehr kleine und eher einfache Klettersteig am Monte Generoso bietet ein grandioses Panorama. Der Bericht dazu

22) Tälli Klettersteig
Der Tälli Klettersteig überwindet die gigantische Felswand der Gadmerfluh. Der Bericht dazu

23) Chäligang Klettersteig
Entlang der Enstligen-Wasserfälle führt ein idealer Einsteiger-Klettersteig. Der Bericht dazu

24) Bütziflue & Stockflue Klettersteig
Auf die Bützi- und Stockflue führt je ein Mini-Klettersteig. Der Bericht dazu

25) Les Échelles de la Mort
Am Doubs findet man einen ganz tollen & schwierigen Klettersteig. Der Bericht dazu

26) Speer Klettersteig
Über Nagelfluhwände Kletternd & Wandernd, eher ein einfacher Klettersteig. Der Bericht dazu

27) Ferrata de Tiere
Ein kurzer & toller Klettersteig, bestens kombinierbar als Rundwanderung zur Galerie Defago. Der Bericht dazu

28) Jegihorn Klettersteig
Ab den Weissmieshütten bestens machbar, im höheren Schwierigkeitsgrad. Der Bericht dazu

Tourengänger: D!nu


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»