Yenstock ( 1674m ), Leuggelstock ( 1726m ) & Oberblegisee ( 1420m )


Publiziert von maawaa Pro , 30. Oktober 2016 um 10:53.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:29 Oktober 2016
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Glärnischgruppe 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 718 m
Abstieg: 718 m
Strecke:10,49 Kilometer
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW zur Luftseilbahn Luchsingen - Brunnenberg
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Nach vier Wochen " Outdoor - Pause ", überwiegend erkältungsbedingt, war es heute wieder höchste Zeit eine kleine, feine Tour zu unternehmen. Nicht besonders viele Höhenmeter, trotzdem wollten wir die Baum-  und Nebelgrenzen hinter uns lassen. So zog es und einmal mehr ins Glarnerland, bisher eher selten besucht.

Von Luchsingen - Hätzingen ( 572m ) aus gondeln wir mit der Seilbahn hinauf zur Station Brunnenberg. Auf einem gut begehbaren Waldweg geht`s zunächst hinauf zum Oberblegisee ( 1420m ). Den lassen wir aber noch links liegen, uns zieht es weiter zum P.1652. Hier ein kurzer Abstecher zum wenig selbstständigen Yenstock / Ijenstock ( 1674m ). Der Weg ist nun weiss-rot-weiss markiert was ich etwas übertrieben finde. Überwiegend weglos steigen wir danach zum höchsten Punkt des Leuggelstock ( 1726m ) hinauf. 

Wir geniessen das wunderbare Herbstwetter, die tollen Farben und die Aussicht auf Glärnisch, Tödi ( 3416m )  und Co. Nach kurzer Pause geht es überwiegend auf dem Aufstiegsweg wieder hinab zum 15 ha grossen Oberblegisee ( 1420m ) wo wir die nächste Pause einlegen. Hier sehen wir auch weitere Wanderer. Trotzdem sind für einen so schönen, fast perfekten Herbsttag erstaunlich wenige Wanderer unterwegs wie ich finde. 

Eine gute dreiviertel Stunde später sind wir dann wieder zurück am Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung, der Bergstation der Luftseilbahn


Fazit :

Schöne, kurzweilige Wanderung bei wunderbarem Herbstwetter !



Tourengänger: maawaa, stygyse


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 32753.gpx Yenstock, Leuggelstock & Oberblegisee

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

PStraub hat gesagt: Yenstock / Ijenstock
Gesendet am 31. Oktober 2016 um 06:52
Yenstock, ein weiteres Beispiel einer durchgeknallten Umbenennung.
Ijen = Eiben, es muss in diesen Hängen also den früher wegen seinem harten Holz hochgeschätzen Baum gegeben haben.
Jetzt könnte man meinen, Japaner hätten den Hügel gekauft ..

maawaa Pro hat gesagt: RE:Yenstock / Ijenstock
Gesendet am 31. Oktober 2016 um 11:50
Das stimmt allerdings, ich musste auch zwei mal hingucken als ich den neuen Namen in der Topokarte entdeckt habe... :)

Primi59 hat gesagt: RE:Yenstock / Ijenstock
Gesendet am 31. Oktober 2016 um 13:12
musste zweimal hingucken und mich fragen ob das ein Schreibfehler ist, unglaublich was die da alles für neumodische Namen "erfinden".... also
einen Yenstock gibt es für mich nicht im Glarnerland und es soll mich auch keiner fragen wo der ist... Antwort: keine Ahnung, es gibt nur der Ijenstock basta !


Kommentar hinzufügen»